„Aus dem Nichts“ – Hinein in die Vielfalt