Inhalt wird aufbereitet
Suche
Einschränkungen
Nur exakte Treffer
Überschriften
Textsuche
Beiträge
Veranstaltungen
Partner

Friends of GAIA – Treffen

Unsere Weihnachtsfeier begann traditionell mit dem Mostpunsch im Freien. Jedoch leider ohne Schnee.
Die ZauchaAlm ist eben auch die niedrigste Alm in Österreich und daher sind die Chancen auf Schnee im Dezember sehr gering. Aufgewärmt durch den Punsch nahmen dann alle in der wohltemperierten Alm Platz, welche bis auf den letzten Platz auch diesmal wieder sehr gut besucht war. Bei der herzhaften sehr umfangreichen und abwechslungsreichen Jause vom Buffet konnten sich alle stärken, bevor wir zum Hauptabendprogramm kamen.


Durch das Lied von Udo Jürgens „die Krone der Schöpfung“ hatten wir musikalisch die Möglichkeit uns zu besinnen, wer wir eigentlich sein sollten bzw. wer wir derzeit sind. „..die Schöpfung ist so wunderbar..“ ist da nur eine Textzeile in dem Lied, welches Udo Jürgens mit den Berliner Philharmoniker 1999 aufgenommen hat. Untermalt von Bildern und Videos, zusammengeschnitten von einer 17-jährigen, über unsere wunderschöne Mutter Erde, unsere GAIA hatte jeder für 15 Minuten Zeit in sich zu gehen, denn dies ist die Länge vom Lied welches leider eher unbekannt ist.
Ich durfte mich sodann beim Verein GAIA und den Gründungsmitgliedern von Herzen aus bedanken, dass sie den Verein vor 3 Jahren ins Leben gerufen haben mit der Vision: „Wir sind die größte Gemeinschaft zur Förderung eines energieautarken eigenverantwortlichen Lebens.“ In diesen drei Jahren wurden im Verein GAIA Projekte begonnen welche uns in naher Zukunft, mehr UNABHÄNGIGKEIT, mehr FREIHEIT und mehr LEBENSQUALITÄT geben werden. Dafür Danke, Danke, Danke an alle die den Verein gegründet haben und an alle die den Weg und die Vision des Vereins derzeit und in Zukunft mitgehen und mittragen.

Im anschließenden Film „Das Mädchen und der Maler“ wurde uns visualisiert, dass wir unsere Zukunft selbst in der Hand haben. Wir können durch unsere Gedanken, durch unsere positive Lebenseinstellung etwas verändern, jederzeit, egal wie derzeit die Begleitumstände sein mögen. Wir gestalten unsere Zukunft selbst, und jeder der möchte: in den schönsten Farben!

Ein großes Danke an Roberto Reuter, Vorstandsmitglied vom Verein GAIA, welcher extra aus Purkersdorf bei Wien zu uns gekommen ist, und nach dem Film Rede und Antwort gestanden ist. Großteils kamen die Fragen zum Auftriebskraftwerk, welche durch Roberto aus erster Hand beantwortet wurden. Auch zum Thema HHO gab es Neuigkeiten, welche uns positiv und voller Zuversicht in das Jahr 2015 blicken lassen.

Ich bedanke mich für das zahlreiche Erscheinen zu unseren FOG Treffen in der ZauchaAlm, wünsche allen eine wunderbare Weihnachtszeit, einen erholsamen Weihnachtsurlaub, Zeit zur Besinnung und zum Erkennen für´s Wesentliche. Ich freue mich auf das Jahr 2015, wo wir wieder gemeinsam im Verein GAIA unsere Zukunft und die Zukunft unsere Kinder und Enkelkinder gestalten dürfen. Alles Liebe, Gerald

Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Auch interessant

S & G Ausgabe 07 / 2021

Die S&G-Ausgabe 7/2021 lässt einmal mehr unterdrückte Expertenstimmen zu Wort kommen, um komplexe Zusammenhänge aufzuzeigen.

Information

Populär

Translate

Lass Dich inspirieren.

informativ und unverbindlich