Inhalt wird aufbereitet
Suche
Einschränkungen
Nur exakte Treffer
Überschriften
Textsuche
Beiträge
Veranstaltungen
Partner

10-jähriges Zeitgeist Jubiläum

Die Zeitgeist-Bewegung (The Zeitgeist Movement = TZM), die größte soziale Graswurzel­bewegung der Welt, mit offiziellen Ortsgruppen in über 60 Ländern, kündigt ihren zehnten jährlich stattfindenden „Zeitgeist Day“ an.

Bei dieser globalen Aufklärungskampagne, kurz genannt „ZDay“, gibt es einmal im Jahr eine Hauptveranstaltung mit prominenten Rednern des TZM sowie Gästen aus aller Welt, während zeitgleich und solidarisch am selben Tag oder Wochenende weitere Veranstaltungen parallel stattfinden. Diese Geste symbolisiert den globalen Zusammenhalt hinsichtlich des Ziels einer sozialeren und menschlicheren Gesellschaft.

Auch bei den vorhergehenden Hauptveranstaltungen des ZDay – es wurde in der Presse berichtet, einschließlich der New York Times und der Huffington Post in den USA – kamen Teilnehmer und Aktivisten aus der ganzen Welt zusammen, um den Zustand der Gesellschaft zu diskutieren und wie man ihn auf realistische Weise verbessern kann. Im Gegensatz zu den meisten anderen Konferenzen dieser Art sieht TZM die notwendige soziale Veränderung nicht vom politischen oder wirtschaftlichen Establishment kommen, sondern in Form von Graswurzelbewegungen von der Öffentlichkeit selbst. TZM sieht im Gegenteil in eben diesem Fundament des wirtschaftlich-politischen Establishments den Auslöser der Kernprobleme in der Welt. Nach Auffassung des Movements ist das System selbst das Problem.

Die Hauptveranstaltung des ZDay 2018 findet am 7. April 2018 in Frankfurt am Main im „Kunstverein Familie Montez“ von 15:00 bis 20:00 Uhr statt. Das Symposium 2018 wird das wachsende Ausmaß von sozialer Destabilisierung, Krieg, Einkommensungleichheit, Sklaverei, dramatischer Umweltzerstörung und generell der allgemeinen Gesundheits- und Gesellschafts­krisen, die sich heutzutage auf der Weltbühne abspielen, behandeln.

PROGRAMM FACEBOOK-EVENT TEILEN

Mitwirkende Redner bei dieser fünfstündigen Veranstaltung werden unter anderem Peter Joseph, Abby Martin, Serf Doesborgh, Lee Camp, Rowena Bernardo, Colin Turner, Michael Kubler und Bert Zimpel sein, die ein breites Themenspektrum abdecken: der Gedankengang des Zeitgeist Movements, diesbezügliche Beobachtungen und Anregungen sowie effizienter Aktivismus, Möglichkeiten des Wandels (Transition), technologische Entwicklungen, Bedeutung von unabhängigem Journalismus, das Wesen der Kommunikation, die Rolle des Humors im Aktivismus, Umgang mit Opposition und vieles mehr. Ebenso wird ein Fokus auf besseres Engagement in den Ortsgruppen und allgemeine TZM-Projekte für den Aktivismus diskutiert. Dabei werden die Taktiken und Reformen, die notwendig sind, um unser Sozialsystem zu einem System intelligenter Verwaltung, echter Nachhaltigkeit und echter Freiheit zu machen, vertieft.

TICKETS & SPENDEN

Ticket inklusive Bio-Buffet: 30,- €

TICKET KAUFEN ODER SPENDEN

Über TZM

The Zeitgeist Movement ist eine globale Aktivistengruppierung für Nachhaltigkeit, die sich dafür einsetzt, die Welt für das gemeinsame Ziel der Zukunftsfähigkeit der Spezies zusammenzubringen – bevor es zu spät ist. Trennende Begriffe wie Nationen, Regierungen, Rassen, politische Parteien, Religionen, Glaubensbekenntnisse oder Klassen sind laut TZM nicht operative Unterscheidungen. Vielmehr sehen wir die Welt als ein System und die menschliche Spezies als eine einzigartige Einheit, die einen gemeinsamen Lebensraum teilt.
WEITERE LINKS & PRESSE

Links:
ZDay Global Event Website: zdayglobal.org
The Zeitgeist Movement Global Website: thezeitgeistmovement.com

Presse:
Link 1, prnewswire.com
Link 2, bizjournals.com

Das Event ist beendet

Datum

7. April 2018
Expired!

Uhrzeit

15:00 - 20:00

Ort

Kunstverein Familie Montez
Honsellstraße 7 Frankfurt am Main DE
Kategorien
QR Code
Translate

Lass Dich inspirieren.

informativ und unverbindlich