P.A. Straubinger LIVE – Am Anfang war das Licht

Philipp Moldan
GAIA
31. März 2015

P.A. Straubinger LIVE – Am Anfang war das Licht

Von Philipp Moldan...

Datum & Zeit

31.03.2015
19:00 - 22:00

Ort

Veranstaltungssaal - 23. Bezirk Wien
Anton-Baumgartner-Straße 127-129
1230 Wien
Österreich

Art der Veranstaltung


Wir freuen uns sehr, bei diesem Wiener „Friends of GAIA“ – Treffen P.A. Straubinger live begrüßen zu dürfen. Er zeigt uns seinen Film „Am Anfang war das Licht“ aus seiner Sicht als Regisseur und Filmemacher – vielleicht auch die eine oder andere unveröffentlichte Szene dazu. Später diskutieren wir das Thema Lichtnahrung. Insbesondere würden wir uns freuen, Gäste zu begrüßen, welche diese Methode der Ernährung für sich ausprobiert haben.

„Am Anfang war das Licht“ – Eine Reise in die Welt der feinstofflichen Ernährung – Der Mensch als „Freie Energiemaschine“

Gibt es Menschen, die über Jahre und Jahrzehnte ohne Essen und teilweise sogar ohne Trinken leben können?
In zehnjähriger Recherche- und Drehzeit ist der österreichische Regisseur und Filmemacher P.A. Straubinger dem Rätsel der sogenannten „Lichtnahrung“ auf den Grund gegangen. Die Fährtensuche für seine Doku „Am Anfang war das Licht“ führte ihn an Drehorte rund um den Globus – zu Yogis und Schulmedizinern, Qi Gong-Meistern und Quantenphysikern, aber auch zu scheinbar ganz normalen Menschen, die das Geheimnis der „feinstofflichen Nahrung“ für sich entdeckt haben.

Aber funktioniert das wirklich und wenn ja, wie?
Antworten hat Straubinger ebenso in den spirituellen Traditionen des Ostens gefunden, wie in streng kontrollierten Labor-Experimenten und neuen Ansätzen der Physik und Bewusstseinsforschung. „Am Anfang war das Licht“ entwickelte sich zum erfolgreichsten Kinodokumentarfilm des Jahres 2010, der nach Besucherrekorden in Österreich mittlerweile von Spanien über Brasilien bis nach Japan in die halbe Welt verkauft wurde. Er löst nach wie vor heftige Kontroversen aus und liefert damit einen interessanten Anstoß, das herrschende materialistische Weltbild zu hinterfragen.

In seinem Vortrag bietet Straubinger nicht nur einen ganzheitlichen Blick auf das Thema feinstoffliche Ernährung, sondern zeigt auf, dass Geist und Bewusstsein unterschätzte Elemente unserer Gesellschaft sind. Er entlarvt die klassische Naturwissenschaft als Glaubensrichtung, die nicht sehen will, was sie nicht versteht und die somit viele Aspekte der Wirklichkeit ausblenden muss. Egal, ob dies Erfolge der Alternativmedizin übersinnliche Erfahrungen oder Forschungsergebnisse betrifft, die den herrschenden Glaubensmodellen widersprechen.
Basierend auf vielen hundert Stunden Interviewmaterial, wovon er eventuell auch ausschnittsweise bislang unveröffentlichtes Material zeigt, präsentiert P.A. Straubinger Vordenker aus der spirituellen Praxis und den Grenzwissenschaften, die uns neue Wege weisen. Um es mit einem der Protagonisten des Films, Dr. Michael Werner, zu sagen: „Es geht nicht darum, nicht zu essen und zu trinken, sondern darum, anders zu denken“.

p-a-straubinger-am-anfang-war-das-licht-plakat-web

Der Abend wird moderiert von unserem engangierten GAIA Botschafter Philipp Moldan aus Wien.

Kosten

Vor Ort wird ein freier Betrag eingehoben.

Anmeldung Anmeldung per Fax:

Alternativ zur Anmeldung online kannst Du Dich und Deine Begleitung auch per Fax anmelden. Lade unsere neutrale Anmeldung als PDF und faxe sie ausgefüllt an +43 (0)463 265526 3000. Zum Download der Anmeldung als Faxvorlage.

Anmeldung online

Anmeldungen für diese Veranstaltung sind bereits abgeschlossen.

(Hinweis: Augenblicklich sind noch 20 Plätze zu dieser Veranstaltung verfügbar.)

Nützliche Links

iCal-Link zum Übertrag der Veranstaltung in Deinen persönlichen Kalender: ->iCal Link<-

Bei Veranstaltungen der Kategorie "Extern" stellt der Verein GAIA nur die Plattform zur Bereitstellung des Angebots. Allein Organisatoren haften für die ordentliche Durchführung und vermittelte Inhalte. Generell gelten unsere ->rechtlichen Hinweise.