Elektrosmog & Störfelder, Smartmeter & 5G

Günter Hubmeier
GAIA
06. Juni 2019

Elektrosmog & Störfelder, Smartmeter & 5G

Von Günter Hubmeier...

Datum & Zeit

06.06.2019
19:00 - 21:30

Ort

Landgasthaus Nuster
Gleisdorfer Bundesstraße 100
8262 Ilz
Österreich

Art der Veranstaltung


VORTRAG und Beratung

Elektrosmog und Störfelder – Smartmeter, 5G & Co. – Wie können wir uns schützen?

Eintritt € 12.-

Bernd und Dr. med. Birgit Frank, Deutschland

www.tervica.de

Neue russische Forschungsergebnisse zu Torsions/Informationsfeldern bieten Lösungen gegen Elektrosmog und geotechnogene Störfrequenzen und deren Wirkung auf die Gesundheit des Menschen. Dieser Vortrag vermittelt Ihnen Forschungsergebnisse, Lösungen und viele gebündelte Erfahrungen aus der Praxis – für die Praxis!

Ärzte fordern Vorsorgemaßnahmen

Ärzte beobachten, dass psychische Erkrankungen wie Depressionen, Burnout- Syndrom, Schlaf-, Angst- und Panikstörungen, unerklärliche Müdigkeit, Lernstörungen und Kopfschmerzen besorgniserregend zunehmen. Dies gilt auch für eine ganze Reihe weiterer Krankheiten.

Bereits 1922 veröffentlichte der französische Mathematiker Cartan Abhandlungen über Torsionsfelder, die auch später von Einstein bestätigt wurden. Der erste und einzige Lehrstuhl bildete weltweit Fachleute für Torsionsfelder an einer Fakultät für theoretische Physik an der Moskauer Staatsuniversität aus. In über 150 Forschungseinrichtungen wurden wissenschaftliche Ergebnisse zu Torsionsfeldern veröffentlicht. Anfang 1980 stellte Prof .Dr. Dimitri Iwanenko eine Bibliografie von über 12.000 Titeln zu wissenschaftlichen Abhandlungen der Torsionsfelder zusammen. Diese Tatsache verdeutlicht anschaulich, dass gerade in Russland etwas Außergewöhnliches für das fundamentale Verständnis über das Universum getan wird. Aus der über 30-jährigen russischen Forschung der Torsionsphysik gibt es Lösungen gegen Elektrosmog und geotechnogene Störfrequenzen. Die athermische Wirkung der linksdrehenden Torsionsfelder verursacht eine Flut von Esmog- Informationen. Der russische Geologe, Dr. Alexandre Rusanov erkannte die Ursache dieser Phänomene im negativen Einfluss und entwickelte Generatoren für den Ausgleich dieser Felder. Die Referenten Bernd und Dr. med. Birgit Frank arbeiten seit 2012 erfolgreich mit dem russischen Forscherteam zusammen.

Sie erfahren im Vortrag mehr Details über die russischen Forschungen im Bereich Informationsfelder (IF), Torsionsfelder (TF) genannt, ihre Entstehung, Eigenschaften, Auswirkungen auf die Umgebung, über mögliche Belastungen und Schutzmaßnahmen. Wissen Sie, dass beispielsweise Elektrosmog ein Auslöser solcher Felder ist? Die tatsächliche schädliche Wirkung von elektromagnetischen Strahlungen (EMS) wird durch diese IF verursacht, von Forschern als athermischer Effekt bezeichnet.

Aber elektromagnetische Felder sind nicht der einzige Auslöser von Torsionsfeldern. Nur die EMS-erzeugenden Quellen zu entstören reicht noch nicht aus, um ein gesundes, harmonisiertes Lebensklima zu schaffen. Wir informieren Sie ausführlich, worauf Sie achten müssen und welche erfolgreiche Entwicklungen schon verfügbar sind. Wir alle sind immer und überall Umwelteinflüssen ausgesetzt, die wir entweder nur wenig oder gar nicht steuern oder kontrollieren können. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der ständig wachsenden Belastungen durch Strahlungen, denen wir täglich in immer größerem Ausmaße ausgesetzt sind. Die verschiedenen Strahlungen – zum Teil durch den Menschen verursacht, zum Teil natürlich – tragen dazu bei, dass unsere Lebensqualität abnimmt und der Körper nicht mehr richtig entspannen und sich erholen kann. Unwohlsein und Krankheiten sind die Folge.

  • Wie schädlich ist Elektrosmog?
  • Welche Auswirkungen hat Elektrosmog auf die Gesundheit?
  • Was bedeuten geopathogene Störfelder für die Gesundheit?
  • Welche Einflüsse haben Störfelder auf die Therapie?
  • Wissenschaftliche Forschungen zu Störfeldern
  • Wie können wir uns schützen?
  • Torsionsfeld-Technologie
  • Kann die Physik eine Lösung bieten?
  • Viele Patienten von Frau Dr. med. Birgit Frank konnten erst durch die Abschirmung mit Tervica und den Torsionsfeldgeneratoren wieder richtig gesund werden

Tervica
Auch die internationale Akademie und Klinik für Weltraummedizin, Regulationsmedizin und Bewusstseinsforschung mit Prof.Dr.med.Enrico Edinger beschäftigt sich mit dieser Thematik der Torsionsfelder.

Anmeldung bei:

Uschi Baronigg, Tel. +43(0)664 355 00 33
Toni Ithaler, Tel. +43(0)676 734 55 22,
E-Mail em@ithto.at


Nützliche Links

iCal-Link zum Übertrag der Veranstaltung in Deinen persönlichen Kalender: ->iCal Link<-

Bei Veranstaltungen der Kategorie "Extern" stellt der Verein GAIA nur die Plattform zur Bereitstellung des Angebots. Allein Organisatoren haften für die ordentliche Durchführung und vermittelte Inhalte. Generell gelten unsere ->rechtlichen Hinweise.