Inhalt wird aufbereitet
Suche
Einschränkungen
Nur exakte Treffer
Überschriften
Textsuche
Beiträge
Veranstaltungen
Partner

Was hat Harmonielehre mit Freier Energie gemeinsam?

Bis zu dem Moment, wo ich Hannes Guth begegnete, hatte ich mit Musizieren „nix am Hut“.

So sagt man schön im Volksmund. Ich lernte zwar als Kind Gitarre spielen. Da das allerdings bloßes Auswendiglernen von Noten war, verlor ich bald das Interesse daran. Seitdem steht die Gitarre in einem Eck und wartete darauf, wieder bespielt zu werden. Ich bewunderte immer andere Gitarrenmusiker, die grandiose Soli spielten und ich fragte mich dabei, wie man so was einstudieren kann. Doch ich hatte bis vor kurzem keine Antwort darauf.

Die Antwort auf dieses Rätsel erhielt ich vor ziemlich genau einem Jahr von Hannes Guth. Da erklärte er mir, dass er auf der Musikschule auf viele Missverständnisse gestoßen ist und beschlossen hat, sich das Erlernen von Musikinstrumenten selbst beizubringen. Der Schlüssel zum Erfolg dabei war das Erkennen der Naturprinzipien der Schwingungslehre. So verbrachten wir einige Stunden miteinander und ich staunte, wie mein Verständnis der Naturprinzipien im Bereich der Freien Energie sich mit der Harmonielehre von Hannes Guth in der Konstruktion von Musikinstrumenten widerspiegelt.

Nun bietet Hannes Guth sein Wissen an, um Menschen wie mir das leichte Erlernen des Spielen von Musikinstrumenten zu ermöglichen. (Siehe seine beigefügten Dokumente. Die sind nur mehr mit konkreten Terminen zu versehen beziehungsweise im Detail anzupassen)

Wer von euch Interesse hat, so wie ich ein Musikinstrument zu erlernen und „frei“ zu spielen, ist eingeladen sich zu melden. Dann organisieren wir einen Workshop. Im Link hier findest Du eine Beschreibung des Workshops:

KONZEPT DES WORKSHOPS

Vor einigen Tagen lernte ich auf einer Veranstaltung eine junge Frau kennen, die ähnliche Erlebnisse im Erlernen von Musik in der Schule hatte. Ich erzählte ihr von Hannes und seiner Harmonielehre. Sie zeigte sich sofort interessiert und fragte mich etwas beunruhigt, ob ihr dabei die konventionelle Art des Notenlesens hinderlich sein kann? Ich antwortete beruhigend, dass es da Methoden gäbe, mit denen man überholte Programme im Unterbewusstsein verändern könne. Aber das ist eine andere Geschichte…

Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Auch interessant

s-und-g header

S & G Ausgabe 24 / 2021

Haben Sie sich auch schon einmal einige der nachfolgenden Fragen gestellt? Wer profitiert eigentlich von

Information

Populär

Translate

Lass Dich inspirieren.

informativ und unverbindlich