Suche
Close this search box.

Bedrohungen im Internet – was passiert?

Datenablagen oder deren komfortable Syncronisation über beliebige Clouds (“Datenwolken”) kommen seit 2012 immer häufiger zum Einsatz. Fast wie ein Modetrend zieht sich dieses Angebot durch das Internet. Doch – ist das auch sicher?

Wir möchten mit diesem Artikel gern auf die Notwendigkeit von Sicherheit im Umgang mit diesem Systemen aufmerksam machen. Denn jede Sekunde finden Bedrohungen von Servern bzw. Spionageangriffe und dergleichen statt. Das ist bereits an der Tagesordnung. Hinter dem hier vorgestellten Link kommst Du auf eine Internetseite eines Anbieters, der diese Bedrohungen visualisiert. Das System sammelt und analysiert live eine Auswahl von Bedrohungsdaten in Hunderten von Standorten in über 40 Ländern der Welt. Trotzdem stellen die gezeigten Angriffe nur eine kleine Teilmenge der Liveaktivitäten dar. Auf einen Blick kannst Du so sehen, welche Länder im Moment Aggressoren oder Ziele sind und mit welcher Art von Angriffen gearbeitet wird.
Folge diesem Link und schau Dir an, was jede Sekunde im Internet passiert: map.norsecorp.com.

Hinweise für bereitgestellte Inhalte von Autoren

Kommentare & Meinungen

Newsletter

Folge uns medial

Teile diese Seite

2710

Fördernde Mitglieder

1710

Plattform Beiträge

11000

News Abos

86500

Aufrufe monatlich

Spende in EUR (einmalig)

Aktuelle Beiträge

Neutrinovoltaik
EnergieEnergiezukunftNeutrinos

Neutrinovoltaik-Waver manuell vs. industriell

Rdio SOL & GAIA Sendereihe Autarkie & Me
LivesendungMedienRadio SOL

“Autarkie & Me” auf Radio SOL

Neutrino@ Car Pi Rendering
Car PiEnergieEnergiezukunft

Selbstaufladendes Pi-Auto definiert Elektroautos neu

Strom reicht in kalten Wintern nicht zum Heizen
BlackoutEnergieStrom

Energiewende hat Blackouts und steigende Kosten zur Folge

Plattformen und Netzwerke

Translate