Inhalt wird aufbereitet
Suche
Einschränkungen
Nur exakte Treffer
Überschriften
Textsuche
Beiträge
Veranstaltungen
Partner

Keshe Foundation – Umfrage

Gemeinsam mit Vertretern der Keshe Foundation Austria können Infoabende und Workshops für GAIA entstehen.

Am Abend des 23. Mai trafen wir wie vereinbart in Wiener Neustadt Harald Reichl, um in einer kleinen Runde aus Interessierten seine Historie zum Thema Keshe zu hören.

Harald Reichl ist ein Geschäftsführer der Family of Power. Ein Unternehmen, das sich seinen Angaben zufolge u.a. der Bereitstellung von Elektromobilität verschrieben hat. Dort ist auch sein Interesse an der Keshe Stromerzeugung verwurzelt.
Sein Vortrag war informationsgeladen, bildgewaltig und gespickt mit vielseitigen eigenen Erfahrungen aus zahlreichen (eigenen) Workshops. Diese haben sich aus privaten Basteleien heraus entwickelt, welche sein Interesse erst nachhaltig befeuerten. Er zeigte zahlreiche internationale Bilder vieler Veranstaltungen, wo er mehrfach auch auf Hr. Keshe persönlich traf. Er nannte Namen wie Peter Salocher, der sich dem Thema ebenfalls verschrieben hat und berichtete über Erfolge von Medizinern, die teilweise auch GAIA Mitglieder sind. Harald Reichl tourte bisher für zahlreiche Vorträge in die Steiermark, nach Kärnten und auch in den Großraum Niederösterreich / Wien. Er berichtet über Menschen, die zunehmend kleine Erträgnisse aus Stromreduktionen einfahren und unkonkret über Erfolge in gesundheitlichen Bereichen.

Wie kann es weitergehen?

Im Nachgang der Veranstaltung haben wir vereinbart, das wir im Rahmen einer Kooperation weiterhin über das Thema berichten und die Informationspalette ausbauen. Vielleicht darf das dazu beitragen, das noch mehr Menschen von den Möglichkeiten der Keshe Technologien erfahren und vorallem, das messbare Erfolge publiziert werden können. Wir laden wiederholt zu einer Diskussion darüber hier im Mitgliederbereich ein. Konkret planen wir ein Angebot aus Worten & Taten umzusetzen. Dazu sollen diese beiden Abstimmungen bis 30.06.2017 Meinungen von Mitgliedern einsammeln helfen.

Angebot Informationen?
Gern würden wir erfahren, in welchen Regionen Keshe-Infoabende auf Interesse stoßen. Einfach umzusetzen wäre ein Abend bei der A2 Raststation “Mochoritsch Griffen-Rast” in Kärnten.
Andere Plätze sind per Vorschlag direkt in der Umfrage willkommen:
Angebot Workshops?
Harald Reichl lädt regelmäßig zu eigenen Workshops nach Kärnten ein. Zum Preis von 799 EURO baut dort jeder seinen Magrav in Gemeinschaft. Ab 12 TeilnehmerInnen führt er diese auch in anderen Regionen durch. Alternativ versendet er auch Bausätze mit Videoanleitungen zu 299 EURO.
Nimm an der Umfrage teil, damit wir auf mehrheitlicher Basis nächste Schritte setzen können:
[democracy id=”3″]
[democracy id=”2″]

Wir sind gespannt auf die Rückmeldungen und unterstützen, was die Gemeinschaft interessiert. Bitte kommentiere den Beitrag mit Fragen oder bekunde Deine Meinung, was der Verein dieses Thema betreffend tun soll.

Hinweise zur Abstimmung:

  • Bei Informationsveranstaltungen (Orten) sind Mehrfachauswahlen und eigene Vorschläge möglich.
  • Bei Workshops geht es in erster Linie darum festzustellen, ob grundsätzlich Interesse an diesem Angebot besteht.
  • Jedes Mitglied kann bis zum 30.06.2017 an jeder dieser beiden Abstimmungen teilnehmen.

ÜBERSICHT ALLER BEITRÄGE ZUM THEMA KESHE

Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Auch interessant

Vitachip

Gefangen in Platons Höhle

Der derzeitige, in der Geschichte einzigartige, globale Zustand ähnelt in verblüffender Weise an Platons Höhlengleichnis.

Information

Populär

Translate

Lass Dich inspirieren.

informativ und unverbindlich