Inhalt wird aufbereitet
Suche
Einschränkungen
Nur exakte Treffer
Überschriften
Textsuche
Beiträge
Veranstaltungen
Partner

Slide GAIA - DIE BEWEGUNG FÜR MEHR
UNABHÄNGIGKEIT UND FREIHEIT

Rubikon-Newsletter der Kalenderwoche 6/2021

Das Rubikon Magazin mit Themen, die in den Massenmedien nur selten zu finden sind.

Herausgegeben wird der Rubikon in Mainz, geschrieben wird er von unabhängigen Journalistinnen und Journalisten überall auf der Welt, welche die die kritische Masse adressieren wollen. Der Beitrag enthält die Übersicht der Artikel der letzten 7 Tage.

Inhaltsverzeichnis

  • Walter van Rossum: Die Impf-Rambos
    Harald Lesch und andere TV-Wissenschaftler leugnen die Gefahr durch Corona-Impfungen und reden bereits aufgetretene schwere Nebenwirkungen klein.

  • Roland Rottenfußer: Protestnoten
    Bei den Liedermachern und Rockmusikern macht der kritische Verstand derzeit Coronapause — aber es gibt Ausnahmen.

  • Jens Fischer Rodrian: Der Weckruf
    Ein Musiker fordert die schweigende Mehrheit der Künstlerinnen und Künstler auf, in der Coronafrage endlich Farbe zu bekennen.

  • Angela Mahr: Das Erwachen der Lämmer
    In der Coronakrise melden sich zunehmend Intellektuelle mit eigenständigem Denkvermögen zu Wort — dem Establishment macht das offenbar Angst.

  • Katrin McClean: Wiedervereint im Neoliberalismus
    Die Hoffnungen der Menschen in beiden Teilen Deutschlands wurden missbraucht, um das Land dem Profitdenken zu unterwerfen. Exklusivabdruck aus „Aufgewachsen in Ost und West“.

  • Rubikons Weltredaktion: Uncle Sams Hinterhof
    Der amerikanische Journalist Max Blumenthal spricht mit Ecuadors Expräsident Rafael Correa über Lateinamerikas Versuch, sich von den USA zu emanzipieren.

  • Gerd Reuther: Die Würde des Getesteten
    Österreich zündet die nächste Stufe der Entrechtung — es soll keinen Haarschnitt mehr ohne negatives Testergebnis geben.

  • Rubikons Literaturredaktion: Lyrik, Gender, Tyrannei
    Die Rubikon-Literaturredaktion empfiehlt Bücher zu Themen, die die Gemüter derzeit erregen.

  • Matthias Rohl: Der Dreisprung der Resilienz
    Es ist schwer, ein gesundes Leben in einem krank machenden Umfeld zu führen — aber es ist möglich.

  • Manuela Franz: Das vergiftete Geschenk
    Die vorgeblichen Ziele des „Great Reset“ muten begrüßenswert an, doch der Teufel steckt im Detail. Teil 1/2.

  • Hermann Ploppa: Die menschliche Müllhalde
    Jens Spahn hat Milliarden ungeeigneter Masken gekauft, die er weder loswerden noch bezahlen kann — jetzt müssen wir sie tragen.

  • Flavio von Witzleben: Professionelle Deformation
    ⁣Im Interview führt Dr. Christian Schubert aus, dass die medizinischen Entscheidungen in der aktuellen Lage von den Falschen getroffen werden und wenig Evidenz aufweisen.

  • Viktoria Waltz: Akademische Unfreiheit
    Unter Corona-Bedingungen werden Studierende zunehmend voneinander isoliert und zum Konformismus erzogen.

  • Rubikons Weltredaktion: Die Gesichtslosen
    Dass wir einander kaum mehr ohne Maske anschauen können, ist ein Angriff auf das Fundament unserer Gesellschaft.

  • Elke Grözinger: Die unerwünschte Heilerin
    Die Liebe in den Zeiten von Corona ist ein seltener Gast — vielleicht, weil wir ihr nicht die Tür öffnen.

  • Mahatma Bhakdi: Die Bundesfressenkonferenz
    Bei den Propaganda-Präsentationen der Bundesregierung zeigt nur Boris Reitschuster Anzeichen von selbständigem Denken.

  • Ulrike von Aufschnaiter: Die Krankheitsdividende
    Gesundheit ist die größte Gefahr für unser Wirtschaftssystem, denn nur kranke, unwissende und abhängige Menschen ermöglichen satte Gewinne. Exklusivabdruck aus „Deutschlands kranke Kinder“. Teil 4/4.

  • Boris Kotchoubey: Irren ist wissenschaftlich
    Die Vorstellung, dass man Forschungsergebnisse unmittelbar in politische Maßnahmen umsetzen sollte, hat in der Geschichte viel Leid verursacht. Teil 2/2.

  • Christoph Wagner: Das opportunistische Manifest
    Der Marxismus ist angesichts des Versagens der Linken in der Coronakrise obsolet geworden — dabei könnten wir manche Erkenntnisse des Philosophen heute gut brauchen.

  • Dharmendra Laur: Die Geldrevolution
    Die Blockchain-Technologie ist mehr als nur ein neues Zahlungsmittel — sie könnte ganze Branchen und sogar unser Zusammenleben grundlegend verändern.

  • Rubikons Weltredaktion: Der Epochenbruch
    Die Menschheit unterwirft sich widerstandlos dem Despotismus, weil sie intuitiv spürt, dass die Welt, wie wir sie kannten, enden muss.

  • Eva Maria Wolff: Unterlassene Hilfeleistung
    Wer von der Maskenpflicht befreit ist, kann sich heute nicht mehr darauf verlassen, die benötigte medizinische Hilfe zu bekommen.

  • Wolfgang Jeschke: Totaler Propagandakrieg
    Zwischen Joseph Goebbels‘ „Sportpalastrede“ und den Durchhalteparolen heutiger Corona-Hardliner bestehen beträchtliche rhetorische Parallelen.

  • Alexander Neu: Die Aufweichung
    Die Partei „Die Linke“ ist dabei, eine ganz normale Partei zu werden, und bereitet sich vor, ihren friedenspolitischen Kurs aufzugeben.

  • Wolf Bertling, Stefan Rohmer: Der Bärendienst
    Die Corona-Maßnahmen der Regierung bewirken bei genauerer Betrachtung das Gegenteil dessen, was angestrebt wurde.

  • Medea Benjamin, Nicolas J. S. Davies, Marcy Winograd: Bewährte Kriegstreiberin
    Mit Victoria Nuland macht Joe Biden eine Frau zu seiner Vize-Außenministerin, die 2014 unter Obama den Putsch in der Ukraine organisiert hatte.

  • Flavio von Witzleben: Die Angstmacher
    Im Rubikon-Exklusivinterview erläutert die Juristin, Journalistin und Autorin Corinna Busch die Folgen der aktuellen Angst- und Panikmache und wie wir uns gegen Propaganda zur Wehr setzen können.

  • Andrea Drescher: Menschen mit Mut
    Wer aufrecht für die Wiederherstellung unserer demokratischen Rechte und Freiheiten eintritt, zeigt, dass es eine Alternative zum Mitläufertum gibt. Teil 6.

  • Christian Kreiß: Der verschuldete Planet
    Die Corona-Wirtschaftspolitik erzeugt eine gigantische Geld- und Schuldenblase, die kurz davor ist, zu platzen.

  • Rubikons Weltredaktion: Die digitalen Supermächte
    Technologiegiganten blasen zum Angiff auf die Meinungfreiheit und den unabhängigen Journalismus — die liberalen Kräfte applaudieren.

  • Volker Schuhmacher: Die Trauma-Epidemie
    Die täglichen Bedrohungsszenarien in den Medien führen bei empfindsamen Menschen zu psychischen und körperlichen Erkrankungen sowie Suiziden.

  • Gerd Reuther: Das Unheilmittel
    Kortison, ein eigentlich längst entzaubertes Pharmakon, erlebt derzeit seinen dritten Frühling.

  • Tamara Ganjalyan: Der Skandal der Sterblichkeit
    Der Tod wurde in der Coronakrise nur zum Schreckgespenst, weil unsere materialistische Gesellschaft ihn krampfhaft verdrängt hatte.

  • Leila Dregger: Das verbindende Element
    Wasser ist eine Quelle des Lebens und nicht des Profits. Exklusivabdruck aus „Frau-Sein allein genügt nicht“.

Haben Dir die Artikel gefallen?

Dann empfehle den Rubikon gern weiter oder unterstütze die Arbeit auf andere Art und Weise. Übrigens: Den Rubikon findest Du auch auf Telegram und BitChute – es gibt ihn als Newsfeed und teilweise sogar als Buch.

Die Rubikon-Redaktion

Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Auch interessant

stimme und gegenstimme header

S & G Ausgabe 29 / 2021

Wer das Verhalten Pubertierender genauer untersucht, wird feststellen, dass diese Entwicklungsphase, so schwierig sie sich

Information

Populär

Translate

Lass Dich inspirieren.

informativ und unverbindlich