Inhalt wird aufbereitet
Suche
Einschränkungen
Nur exakte Treffer
Überschriften
Textsuche
Beiträge
Veranstaltungen
Partner

STOP SMART-METER: Drei positive Berichte

Widerstand zahlt sich aus! Generell ist zu erwähnen, dass alle, die sich “auf ihre Füße” gestellt haben, bisher keinen Smart-Meter haben.

Im Beitrag findest Du drei Berichte über die erfolgreiche Smart-Meter Abwehr. Der Mut der Betroffen wurde belohnt:

Trotz Ablehnung und Bestätigung des Netzbetreibers, dass kein Smart-Meter eingebaut wird, kam ein Monteur und wollte aufgrund der Eichfälligkeit zwei Smart-Meter einbauen. Nach konsequenter Vorgangsweise des Kunden und mehrmaligen Gesprächen wurde hier äußerst kundenfreundlich reagiert und es wurden wieder zwei neue Ferraris Zähler eingebaut.
Als ich erfuhr, dass in den kommenden Jahren so gut wie jeder Haushalt mit einen sogenannten Smart-Stromzähler „zwangsbeglückt“ werden soll…und gleichzeitig auch davon, dass dieses Gerät nach bestimmten Paragraphen abgelehnt werden darf, erhob ich sogleich Einspruch bei meinem Stromanbieter, indem ich deutlich erklärte, dass dies mein Recht ist und auch aus welchen Gründen ich nicht erpicht bin, mich mit sowas zu konfrontieren.

LIES DEN GANZEN BERICHT

Mit dem Vorwand, es sei im Zählerkasten etwas falsch verbügelt, wollte der Monteur einen Smart Meter einbauen. Nachdem nach Name und Adresse gefragt wurde, lies er von seinem Vorhaben ab.
Wir haben eine kleine PV–Anlage ca. 2.5 kw Überschuss Einspeisung. Eine große PV–Anlage Volleinspeisung wurde vor ein paar Jahren errichtet, wo wir aber nur die Dachfläche vermieten. Leider wurde für die Anlage bereits ein Smart Meter eingebaut.

LIES DEN GANZEN BERICHT

Nach Smart Meter Einbau traten gesundheitliche Probleme auf, welche nach Entfernung des Smart Meters wieder verschwanden.
Aufgrund persönlicher, beruflicher Erfahrung im Zusammenhang mit Elektrosmogbelastung leide ich seit dieser Zeit an massiven Herzrhytmusstörungen, Schlafstörungen und Tinnitus.

LIES DEN GANZEN BERICHT

Wir danken für die freundliche Vernetzung und unterstützen auch weiterhin die Bekanntmachung dieses Thema bei der Verbreitung. Für mehr Details zur Aktion bitte direkt bei den Initiatoren der Kampagne Stop Smart-Meter melden.

KONTAKT MIT INITIATOREN AUFNEHMEN

Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Auch interessant

Information

Populär

Translate

Lass Dich inspirieren.

informativ und unverbindlich