Inhalt wird aufbereitet
Suche
Einschränkungen
Nur exakte Treffer
Überschriften
Textsuche
Beiträge
Veranstaltungen
Partner

Strategie zur Realisierung von Projekten

Strukturierten Umgang mit Projekten von Erfindern erlebten wir bisher eher selten. Überdies stieß der Wunsch danach auch oft auf taube Ohren.

Dabei empfinden wir es gerade bei “Freie Energie” Projekten als extrem wichtig, eine nachvollziehbare Strategie zu haben. Denn sie ist die Stütze für Stabilität am Pfad des mit Stolpersteinen gepflasterten Weges zur erfolgreichen Nutzbarmachung für Alle.

Seit einigen Jahren werden – dankenswerterweise immer öfter – Projekte an uns herangetragen, bei deren Beschreibung übermittelt wird, das sie mehr Energie erzeugen als sie selbst verbrauchen. Das dies möglich ist, wird auf Videoplattformen zahlreich und scheinbar eindeutig zu beweisen versucht. Generell wollen wir das auch nicht in Frage stellen. In der Realität gestaltete sich der Beweis bei an uns herangetragenen Projekten hingegen oft als schwierig bzw. schaute es manchmal gar ganz anders aus.

Drum prüfe, wer sich bindet.

Wir möchten also informieren, wie unsere Strategie zur Realisierung von solchen Projekten aussieht.
Wir streben (schon immer) Partnerschaften auf Augenhöhe an. Dabei gilt es, das Verständnis von Werten in einer Zusammenarbeit immer wieder auf’s Neue gemeinsam zu erarbeiten. Meist sind die eigenen Ideen der gute Anfang. Die eigene Kraft mag in den meisten Fällen bis zur 90% Marke reichen. Doch damit ist das Ziel noch nicht erreicht. Um 100% umzusetzen braucht es verlässliche Partner. Denn viele Stolpersteine auf dem Weg zur breitentauglichen Nutzbarmachung offenbaren sich gerade auf den letzten wichtigen Metern.
GAIA mit den Menschen dahinter bildet hier eine starke Gemeinschaft. In dieser Gemeinschaft sind vom ambitionierten Einzelnen bis zum Großunternehmer viele Menschen sowohl willens als auch in der Lage, einen positiven Beitrag zur Umsetzung Deines Projektes zu leisten.

Warum ist uns das wichtig?

Einerseits empfinden wir das Angebot als sehr fair und redlich. Der Projektinhaber ist ein wichtiger Bestandteil bei der gemeinsamen Umsetzung. Andererseits ahnden sich unredlichen Umgangsformen immer selbst und solche sind in der Szene auch häufig zu finden. Hier wollen wir einen Beitrag zur Aufklärung leisten. Weiterhin können wir verhindern, das sich unbeachtete Kleinigkeiten zu Fallstricken entwickeln. Bestenfalls können wir damit also dem Durchbruch einer solchen Lösungen in kürzerer Zeit verhelfen.

Start einer Beitragsreihe
In diesem Zusammenhang haben wir uns entschlossen, eine neue Beitragsreihe zu starten. In dieser Reihe werden wir unsere Aktivitäten im Bereich Energie & Technologie auflisten. Wir finden den Zeitpunkt jetzt passend.
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Auch interessant

S & G Ausgabe 07 / 2021

Die S&G-Ausgabe 7/2021 lässt einmal mehr unterdrückte Expertenstimmen zu Wort kommen, um komplexe Zusammenhänge aufzuzeigen.

ÖVR-NEWS 02-2021

Nun ist es wieder soweit! Der Äther wartet auf GOOD NEWS. um die Gesellschaft entgegen

ÖVR-NEWS 11

Da wir im 2. Halb-Lockdown sitzen und uns keine Depressionen leisten sollten die unser Immunsystem

Information

Populär

Translate

Lass Dich inspirieren.

informativ und unverbindlich