Inhalt wird aufbereitet
Suche
Einschränkungen
Nur exakte Treffer
Überschriften
Textsuche
Beiträge
Veranstaltungen
Partner

Veränderung jetzt – Wunder der Lebenskraft

Erfahrungsbericht aus der Sicht des Regisseurs und Gewinners des Publikumspreises 2015 des Cosmic Cine Festivals.

Gerade bekomme ich von der Cutterin meines Kinofilms “Wunder der Lebenskraft” das Video-Material eines Seminars, das sie in meinem Auftrag gefilmt hat. Sie war von der Klarheit des Referenten und dem Wahrheitsgehalt seiner Aussagen (für sie) sehr angetan.

So beginne ich das Material zu schneiden, und stosse auf folgenden Satz des Referenten unter all seinen Seminarregeln:

“Du weißt ja, dass das Seminar erst nach dem Seminar beginnt!”

Kennst Du das auch? Du besuchst ein Seminar, lernst neue Techniken, gewinnst Einsichten, bemühst Dich um neue innere Einstellungen und Haltungen, und hast eine ganze Menge Motivation getankt.
Doch dann schlägt der “Alltag” erbarmungslos zu. Viel Arbeit im Beruf, Ablenkungen, Freunde, Hobbies .. und all das Neue gerät schnell in Vergessenheit.

Vielleicht schaffst Du es sogar, all Deine neuen Errungenschaften für ein Weilchen mitzunehmen, und doch – wenn sich nichts Grundlegendes verändert, dann bleibt es fast immer ein relativ kurzes Strohfeuer. Ich möchte fast sagen “Gott sei Dank”, denn spätestens ab dem dritten oder vierten Seminar, in dem Du wieder etwas Neues lernst, würdest angesichts all der nötigen Praktiken, die dazu dienen (sollen), Dein Leben noch positiver zu gestalten, kaum noch Zeit für etwas anderes haben.

Ich selbst kenne all das natürlich auch sehr gut, war jahrelang auf der Suche. Und dann bin ich meinem jetzigen Freund und Lehrer Armin Mattich begegnet. Zwei Jahre lang habe ich die Kongresse, die er und seine engsten Freunde veranstalteten, gefilmt. Und nach zwei Jahren habe ich mich auf ein Seminar von ihm gewagt, und eine völlig neue Erfahrung gemacht.
Und jetzt wird es schwierig Dir weiter zu erzählen, was ich erlebt habe. Stell Dir vor, Du bist ein Mensch des 12. Jahrhunderts und ich erzähle Dir gerade, dass ich morgen nach Peking fliege. Du hältst mich für verrückt.
Was ich bei Armin erlebt habe, und mittlerweile – meist in Zusammenarbeit mit meiner Freundin – in Seminaren auch selbst weitergeben darf, ist etwas, was nur ein winziger Anteil der Menschen jemals erlebt hat. Eine deutliche Veränderung im Rahmen eines Seminarwochenendes, das durch “Heilung” auf Seelenebene erreicht wird.
Ich weiß, über Heilung der Seele sprechen viele. Und doch gibt es (für mich) ein eindeutiges Kriterium, dass eine solche stattgefunden hat: Dein Leben hat sich verändert (teils materiell und körperlich, teils in Bezug auf den Grad Deines inneren Friedens, Deiner inneren Freiheit, Deiner inneren Zufriedenheit), und dazu musst Du nichts weiter praktizieren. Das ist nach meiner Erfahrung ein extremst seltenes Phänomen.
Im Gegensatz zu dem oben erwähnten Seminarleiter beginnt unser Seminar am Freitag Abend und endet am Sonntag Abend, und die Voraussetzungen dafür sind Offenheit und der Wunsch, ein konstruktives Leben zu leben.
Nach dem Seminar gibt es nichts weiter zu praktizieren. Du hast von uns auch keine “Techniken” oder “Einstellungen” gelernt. Und überhaupt hast Du von uns zwar die eine oder andere Erklärung gehört – denn wahrscheinlich ist Dein Verstand genauso gestrickt wie der Verstand der meisten Westler, die alles wissen möchten – doch das ist keinesfalls das, was unser Seminar ausmacht.
Wir führen Dich an einem solchen Wochenende immer wieder für kurze Zeit in oder in die Nähe von Bewusstseinszuständen, die normalerweise große Meister (Jesus, Buddha, andere “Erleuchtete”…) erleben. Aus dieser “Metaposition” fällt es Dir sehr viel leichter, das, was Du im normalen Leben durch lange, mühsame Praktiken verändern würdest, unglaublich schnell in Deiner Seele zu klären.
Und Deine Seele als der “Bauplan” Deines Lebens wird dadurch kraftvoller, lichtvoller, und wirkungsvoller in Deinem Leben.
Nun kannst Du das glauben oder auch nicht, die “Seele” ist schwer greifbar, diese Bewusstseinszustände sind unbeschreibbar. Ich bin selbst ein sehr skeptischer Mensch, nach vielen – auch spirituellen und esoterischen – Kongressen, die ich selbst gefilmt habe, weiß ich, wie viele Menschen höchst überzeugend von ihrem Angebot sprechen können, wie viele selbst auch vollkommen überzeugt davon sind.

“An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen” – die Früchte sind das einzige, was ich tatsächlich ganz konkret “messen”, erfahren, spüren kann. Diese Früchte sind nach unserer Erfahrung mehr Freiheit, Leichtigkeit, Lebenskraft für die Teilnehmer unserer Seminare. Hin und wieder steigen sogar die Selbstheilungskräfte so stark an, dass Schmerzen verschwinden, Krankheiten leichter werden oder der Körper sich selbst heilt. Und diese Früchte sind es, die wir bei vielen unserer Seminarteilnehmer gesehen haben, und die uns diese Seminare abhalten lassen. Vielleicht bist auch Du einmal dabei?

Rückmeldungen von Teilnehmern:
Ich bin immer noch ganz erfüllt von den vielfältigen Erfahrungen und berührenden Erlebnissen des vergangenen Wochenendes in deinem Seminar.
Ich habe auf meinem spirituellen Weg noch nie so erfüllende und meiner Seele wohltuende Erfahrungen machen dürfen […] Ich bin ruhiger und gelassener geworden und habe schon 2 Nächte nacheinander geträumt, was schon sehr lange Zeit nicht mehr der Fall war. Ich spüre auch, dass vieles, das mir noch Sorgen gemacht hat, sich langsam verabschieden will. Ich freue mich auf alles, was da noch kommt.


Euer Seminar war bisher das was am meisten in meinem Leben bewegt und verändert hat und es beginnt gerade erst richtig zu wirken, jeden Tag, es steigert sich und wird mehr und mehr… und ich werde präsenter und realer !
Danke, Danke, Danke


Es ist höchste Zeit, Euch endlich mal “Danke” zu sagen für das Seminar, an dem ich sagenhafterweise teilnehmen durfte.
Unglaublich viel hat sich getan: Meine Atembeschwerden – nach zwei Lungenentzündungen konnte ich nicht mehr richtig durchatmen – waren und sind nach dem Seminar komplett verschwunden. […] Plötzlich hatte ich die Energie, die Dinge zu verändern, von denen ich wusste, dass ich sie ändern muss.

ZUM NÄCHSTEN SEMINAR ANMELDEN

WER BIN ICH ?

Stephan PetrowitschMein Name ist Stephan Petrowitsch. Ich bin Bankkaufmann und Diplom-Informatiker. 2006 landete ich durch diverse Fügungen hinter einer Kamera und entdeckte dabei meine Berufung.
Seit Ende 2007 betreibe ich den DVD-Shop www.dvd-wissen.com, in dem ich über 1.600 DVDs zu den Themen Spiritualität und Gesundheit anbiete. 2011 begann ich nach meiner eigenen Kundalini-Aktivierung mit der Produktion des Kino-Dokumentarfilms “Wunder der Lebenskraft”, dessen Premiere im April 2015 stattfand. Durch die Vermarktung kamen zu meinen Tätigkeiten noch die als Sprecher und Seminar- bzw. Workshopleiter hinzu, um die Erfahrung stark gesteigerter Lebenskraft weiterzugeben (www.seminare.wunder-der-lebenskraft.de).
Gleichzeitig konzeptioniere und drehe ich die Fortsetzung von “Wunder der Lebenskraft” und einen weiteren Film, der sich rund um das Thema “Gesundheit” bewegt.
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Auch interessant

Information

Populär

Translate

Lass Dich inspirieren.

informativ und unverbindlich