Inhalt wird aufbereitet
Suche
Einschränkungen
Nur exakte Treffer
Überschriften
Textsuche
Beiträge
Veranstaltungen
Partner

biocaregreen Naturzeolith®

Der Verein GAIA entwickelt sich weiter. Vor allem das aktive Netzwerken ist ein wichtiger Teil der Arbeit. So erhalten bestehende und neue Partnerschaften mit Organisationen und Unternehmen mehr Aufmerksamkeit. Das nützt allen.

Dieser Gedanke trägt den Beitrag des bayrischen Unternehmens biocaregreen, welches sich ausschließlich auf die Entwicklung und den Vertrieb von Produkten spezialisiert hat, die im Einklang mit Mensch, Natur und Umwelt stehen.
In diesem Zusammenhang haben sich drei Unternehmensbereiche herauskristallisiert:

  1. Die Welt der Zeolithe
  2. Ökologische Düngemittel und Pflanzenhilfsstoffe
  3. Pflegeprodukte

Gerade im Bereich der Zeolithe hat das Unternehmen eine sehr gute Expertise entwickelt. Was sind Zeolithe?

biocaregreen-grafik-001

nach Prof. K. Hecht

Bei Zeolithen handelt es sich um ein mineralhaltiges Lavagestein, das vor Millionen von Jahren entstanden ist. Es ist Träger von vielen für das Leben wichtigen Mineralien wie z. B. Silizium, Kalium, Kalzium oder Magnesium. Durch seinen speziellen Aufbau hat es die außergewöhnliche Eigenschaft, gleichzeitig neben der Mineralienversorgung Schadstoffe wie z.B. Schwermetalle oder Schlacken zu binden und aus dem Körper abzutransportieren. Bewirkt wird dies durch die einzigartige Kristallgitterstruktur. Darüber hinaus gilt Silizium als das Schönheitsmineral schlechthin. Es ist Hauptbestandteil der Tonerde bzw. Kieselsäure. Diese wurde den Überlieferungen zufolge bereits von Nofretete und Kleopatra genutzt.
Durch eine patentierte Vermahlung des Zeoliths kann ein Gramm Zeolith bis zu 1.000m² innere Oberfläche aufweisen. In dieser Kristallgitterstruktur findet der sogenannte Ionenaustausch statt, durch den gleichzeitig die Mineralienversorgung und Entgiftung gewährleistet ist.
biocaregreen-grafik-002Neben der Entgiftungsfunktion und der Mineralienversorgung ist Zeolith in der Lage, überschüssige freie Radikale wirksam zu binden.
Freie Radikale haben Ihre Ursache in der Umweltverschmutzung (Belastung der Luft und chemische Behandlung unserer Lebensmittel), Elektrosmog, falscher Ernährung, Nikotin und psychosozialem Stress. Bei freien Radikalen handelt es sich um sauerstoffhaltige Moleküle, denen in Ihrer chemischen Grundstruktur ein Elektron fehlt. In Ihrem Wunsch nach Vollkommenheit suchen Sie sich ein geeignetes Opfer, dem Sie dieses fehlende Elektron entreißen können. Dabei gehen Sie äußerst rücksichtlos vor, denn es dauert weniger als den milliardsten Teil einer Sekunde, bis ein geeignetes Opfer gefunden wurde. Daher auch der Name Radikale. Dieser Elektronenraub wird in der Fachsprache Oxidation genannt.

Da dem beraubten Molekül nun seinerseits ein Elektron fehlt, geht die ganze Geschichte wieder von vorne los. Die dadurch ausgelöste Kettenreaktion heißt oxidativer Stress. Die möglichen Folgen von oxidativem Stress sind bekannte Zivilisationskrankheiten wie z.B. Schlaganfall, Bluthochdruck oder Krebs.

biocaregreen-grafik-003Unterbrochen werden kann die Kettenreaktion des oxidativen Stresses nur durch sogenannte Antioxidantien. Sie stellen den freien Radikalen freiwillig ein Elektron zur Verfügung. ohne selbst zum freien Radikal zu mutieren. Mehrere klinische Studien, u. a. Prof. Karl Hecht oder P. Abuja, haben eindeutig belegt, dass hochwertiges Zeolith ein wirksamer Radikalfänger ist.

Die beschriebenen Eigenschaften treffen jedoch nicht generell für alle Zeolithe zu, sondern nur für die Sorte Klinoptilolith. Außerdem ist auf die Qualitätsmerkmale Mineralienzusammensetzung, Vermahlung und Reinheit zu achten.

Nach unserer Kenntnis kann kein Heil- oder Nahrungsergänzungsmittel die 3 Haupteigenschaften Mineralienversorgung, Entgiftung und Bindung überschüssiger freier Radikale auf so geniale Art und Weise verbinden, wie es dieses außergewöhnliche Naturprodukt zu tun vermag. Somit dient Klinoptilolith nicht nur der Erhöhung der Vitalität und der Steigerung des Wohlbefindens, sondern ist neben der Gesundheitsfürsorge auch für die komplementäre Therapie vieler Krankheitsbilder geeignet. Ergänzend sei erwähnt, daß sich viele positive Eigenschaften des Klinoptiloliths auch auf Haus- und Nutztiere übertragen lassen.

Rudi SchubertWir danken Rudi Schubert für das Verbinden biocaregreen mit GAIA. Wir sind froh, wenn weitere Beiträge zum Thema entstehen und auf seine mit den von biocaregreen entwickelten Produkten erzielten Ernteerfolge hinweisen. Das ist ein aktiver Beitrag zu mehr Unabhängigkeit, von dem alle etwas haben.

Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Auch interessant

s-und-g header

S & G Ausgabe 21 / 2021

Mächtige „Strippenzieher“ nutzen die Covid-19-Krise, um ihre Agenda zu beschleunigen und sie dem Rest der

S & G Ausgabe 11 / 2021

Die in unserer dieswöchigen S&G-Ausgabe enthaltenen Gegenstimmen führen einmal mehr vor Augen, dass lebensfreundliche Entwicklungen

Information

Populär

Translate

Lass Dich inspirieren.

informativ und unverbindlich