Inhalt wird aufbereitet
Suche
Einschränkungen
Nur exakte Treffer
Überschriften
Textsuche
Beiträge
Veranstaltungen
Partner

Ein technisch interessierter Permakultur-Bauer “laist”

Vielfaches Interesse, die Liebe zu Natur und Mensch als auch Beständigkeit zeichnen Friedrich Wohofsky, GAIA Mitglied von Beginn an, aus. Auf 96 ha pflanzt der Individualist unterschiedlichste Heilpflanzen und Kräuter an, deren Abnehmer u.a. die Firma Sonnentor ist. Sein nächstes Agrarprojekt, dem er sich schon mit Begeisterung widmet, ist die Zucht von Pilzen.

Wohofsky, selber Flexiveganer, beschäftigt sich schon seit langem mit Veganismus und bezeichnet sich als „Beobachter und Forscher“ frei nach seinem Motto „Mit der Natur arbeiten und nicht gegen sie“. So bezeichnet er seine Tiere als seine „Mitarbeiter“, die Gänse jäten und die Schweine wühlen den Boden auf.
Um den Bezug zum Boden nicht zu verlieren und ein Teil des gesamten Kreislaufes zu sein, werden am Hof weiterhin kleine Traktoren genutzt werden. Der ehemalige Lehrer lebt seit jeher seinen Entdeckergeist auf verschiedensten Gebieten aus und gibt nun, als sogenannter Experte, seine Erfahrungen auf Laising.Art weiter.

Kleine Gruppen bei seinen Lieblingsthemen, Permakultur, Kräuter, Ölherstellung und freie Energie als Laising.Mentor zu begleiten und so im Kollektiv zu neuem, tiefen Wissen zu gelangen, bereitet ihm große Freude. Der Satz „Ihr bewegt falsch“ von Viktor Schauberger spornt ihn an zu forschen und weckt seine Begeisterung, die dafür notwendig ist. „Ich habe vor, hier auf meinem Hof bald mit Jugendlichen und Erwachsenen in Workshop-Wochenenden u.a. Schaubergers Ansätze oder auch den Luftstrom für die Trocknung von Kräutern zu erforschen“, berichtet Wohofsky, denn ein Ausbau seines Hofes für Seminare sei angedacht.
Zur Zeit ist er jeden Samstag in Klagenfurt am SAK-Platz beim Bauernmarkt zu finden, wo Du Dir einen seiner speziellen Wildkräuter-Smoothies genehmigen kannst.

Wenn Du Interesse hast, Dich in Gemeinschaft mittels Laising mit einen dieser Themen zu beschäftigen, dann schreib uns doch ein Email unter s.wagner@www.gaia-energy.org.

Die Hirnforschung hat wissenschaftlich begründet, dass alles, was Menschen hilft, was sie einlädt, ermutigt und inspiriert, eine neue , andere Erfahrung zu machen als bisher, gut für das Hirn und damit gut für die Gemeinschaft ist. Also lasst uns doch aktiv sein und gemeinsam etwas weiter bringen!!! :-) Lasst uns gemeinsam auf Neues einlassen und Themen erforschen, die zu unserem Leben gehören.

 

Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Auch interessant

Generation Grundeinkommen-Titelbild

News | April 2021

Unser Mitglied Evelyn Heinzl ist Dissertantin an der Paris Lodron Universität Salzburg Als solche ist

OeVR Banner

ÖVR-NEWS 08-2021

Wie ein Permanentmagnet besonderer Form zu einem Teil eines funktionierenden Magnetmotors wird oder ein weiteres

Information

Populär

Translate

Lass Dich inspirieren.

informativ und unverbindlich