Suche
Close this search box.

Investition in Forschung und Entwicklung in Yangsan (KR)

Neutrino News

Korea wird zu einem wichtigen strategischen Stützpunkt für die Entwicklung der Neutrinovoltaik

1 Milliarde Euro Investition in Forschung und Entwicklung in Yangsan • Produktion von Neutrinovoltaik-Paneelen ab 2024 • Technologietransfer geplant • Kapazität für Produktion auf 300 GW / Jahr avisiert • Korea als Hauptproduktionsstandort ausgewählt • Gründung einer Tochtergesellschaft ‘NVTIK’

Korea wird bei der Entwicklung und Produktion der Neutrinovoltaik eine führende Rolle übernehmen und sichert sich einen Platz in der ersten Reihe zur Herstellung der Technologie der Zukunft. Korea leistet damit einen großen Beitrag zur Überwindung der Energiekrise und entwickelt sich zu einer wichtigen Stütze bei der Befriedigung des globalen Energiehungers – aus regenerativen Energiequellen.

Am 2. März stellte Holger Thorsten Schubart, CEO der Neutrino® Energy Group, in Korea einen Plan vor. Es ist vorgesehen, nach einer Testproduktion in Korea in der zweiten Hälfte des Jahres 2024 bis zum Jahr 2029 mit der Massenproduktion von ca. 30 GW zu beginnen und diese Kapazitäten langfristig ca. 300 GW pro Jahr zu steigern. Die geplante Produktion von bis zu 300 GW Neutrinovoltaik-Modulen jährlich ist eine gewaltige Größenordnung, die den globalen Energiemarkt aufrütteln wird. Denn diese Technologie liefert im Gegensatz zu Photovoltaik grundlastfähig – also 24 Stunden täglich – ununterbrochen elektrischen Strom. Die Größenordnung des Projekts wird sogar noch deutlicher, wenn man die nationale koreanische Kapazität zur Stromerzeugung von 130 GW mit der nationalen Produktion von herkömmlichen Solarmodulen mit etwa 10 GW pro Jahr vergleicht.

Neutrinovoltaik Auf Basis Von Graphene
Graphene Wave / Neutrino-Panel • Foto: Neutrino® Energy Group

Nach Angaben von Neutrino® Energy handelt es sich bei dem Neutrinovoltaik-Modul um ein Panel, das mit Hilfe von Neutrinos und andern nichtsichtbaren Teilchen elektrischen Strom erzeugt. Das Panel ist ein High Tech Produkt, das die deutsche Neutrino® Energy Group nach jahrelanger Forschung erfolgreich entwickelt hat und die wissenschaftliche Gemeinschaft überrascht hat.

Am 9. Januar hat Holger Thorsten Schubart, CEO der Neutrino® Energy Group, Korea als Forschungs- und Produktionsstandort für die herstellung der Neutrinovoltaik Module ausgewählt und beschlossen, eine Milliarde EURO zu investieren, um NVTIK (Neutrinovoltaic Technologies & Industries Korea) als Tochtergesellschaft in Korea zu gründen.

Die Neutrino® Energy Group wird NVTIK alle relevanten Patente und das komplette Know-How zur Verfügung stellen und für 30 Jahre die exklusiven Produktions- und Vertriebsrechte für entsprechenden Produkte in Korea und Südostasien gewähren. Um die damit avisierten Projekte effizient zu fördern, wurde ein Konsortium aus führenden koreanischen Unternehmen, Universitäten, Forschungsinstituten, Finanzinstituten, Risikokapitalgebern und anderen Branchen gebildet.

Die Neutrino® Energy Gruppe hat kürzlich eine Investition in Höhe von 1 Mrd. EUR in China durch die koreanische NVTIK angekündigt. NVTIK wird ein Konsortium mit führenden chinesischen Unternehmen bilden, um mit Ihnen gemeinsam das Neutrino-Energiegeschäft zu etablieren, ähnlich wie in Korea und Südostasien.

Neutrino@ Energy Cube
Neutrino® Power Cube • Foto: Neutrino® Energy Group

Wenn dieser Plan für eine Produktionsbasis für Neutrinovoltaik Module wie avisiert umgesetzt wird, kann Korea nicht nur der erste Weltmarktführer für saubere Energie werden, sondern verfügt auch über einen attraktiven Jobmotor für die Menschen in Korea nach der Halbleiterindustrie für viele weitere Jahre. Dem Land bietet sich somit eine wertvolle Gelegenheit, sich als Ausrüster zukünftiger HighTech Kraftwerke zu etablieren.

Kommentare & Meinungen

Newsletter

Mit Freunden teilen

E-Mail
Telegram
WhatsApp
Facebook
Twitter
Drucken
2700

Fördernde Mitglieder

1700

Plattform Beiträge

10000

News Abos

86000

Aufrufe monatlich

Aktuelle Beiträge

Plattformen und Netzwerke

Translate