Inhalt wird aufbereitet
Suche
Einschränkungen
Nur exakte Treffer
Überschriften
Textsuche
Beiträge
Veranstaltungen
Partner

Scholé-Nachrichten April 2018

Liebe Scholé-Freunde, ich würde mich freuen, wenn ihr ab und zu auf unsere eben erst eröffnete Homepage schaut.

Und sie eventuell um einen eigenen Beitrag bereichert: Willkommen sind vor allem ganz konkrete positive Beispiele, die Mut zur Freiheit machen!

NEUE WEBSEITE: INITATIVE-BILDUNGSFREIHEIT

In den letzten Wochen hat sich viel getan: Da gab es das erste über die Pioneers of Change organisierte Bildungsfreiheits-Treffen im Markhof, bei dem sich alle einige waren, wie notwendig eine Alternative zum derzeitigen Schulsystem vor allem für Hochsensible (Kinder UND Erwachsene!) wäre!

Aber auch innerhalb des Systems leiden immer mehr Menschen an den herrschenden Zuständen und würden lieber heute als morgen einen echten Bildungswandel einleiten. Eindrucksvoll bewiesen hat mir das ein Gespräch mit Josef Hörndler, dem Pflichtschulinspektor für das Mostviertel, und der ebenfalls unglaublich aufgeschlossenen Direktorin der Volksschule in Allhartsberg, zu dem mich eine Freilernermutter letzte Woche mitnahm. Wir wurden extrem freundlich empfangen und hatten volle 2 Stunden Gelegenheit, mit den beiden über die Anliegen der Freilerner sowie unseren Wunsch nach Bildungsfreiheit für ALLE Kinder zu sprechen. Zum Abschied schenkte Josef Hörndler auch noch jeder von uns ein Exemplar seines Buches „Es geht ums Ganze“ mit persönlicher Widmung.

Dieses Gefühl, dass es ums Ganze geht, scheint im Moment viele Menschen zu erfassen: Halbherzige Reformen genügen nicht mehr, um die Risse und Sprünge in unseren sozialen Systemen zu kitten – solche Reformen sind schon veraltet, noch ehe sie umgesetzt werden konnten. Trotzdem fällt es den meisten immer noch schwer, wirklich GROSS zu denken… Gestern traf ich mich mit dem Bildungssprecher von NEOS, der derzeit einzigen Parlamentspartei, die in Sachen Bildung wirklich innovative Ansätze zu entwickeln versucht. Überzeugt hat mich vor allem ihre Idee, parallel zum derzeitigen Unterrichtssystem ein alternatives Modell einzuführen: Menschen, die den Mut zu mehr Selbstbestimmung haben, könnten so mit den Füßen gegen das „abgesicherte“ alte und für das „offene“ neue Modell abstimmen.

Doch meiner Überzeugung nach sind die Ziele des neuen Modells noch nicht hoch genug gesteckt, und eben deshalb laufen sie Gefahr, in der parlamentarischen Debatte bis zur Unkenntlichkeit weiter verwässert zu werden… Die Forderung nach echter Bildungsfreiheit dagegen könnte ungeahnte Energien bei allen Betroffenen mobilisieren! Allerdings müsste sie auf dem Weg über die Höchstgerichte erfochten werden, damit sie nicht zum Spielball des Parteienstreits herabgewürdigt werden kann. Wie es im Moment aussieht, ist das die Linie, die wir in den kommenden Monaten verfolgen werden.

Eine wirksame Unterstützung unseres Vorhabens erhoffe ich mir allerdings auch noch von ganz anderer Seite: In der Schweiz kam am Ostersonntag vor 17 Jahren ein Mädchen mit mehrdimensionalem Bewusstsein zur Welt. Sie nennt sich Christina von Dreien und ist nach Abschluss ihrer Schulzeit 2017 erstmals öffentlich aufgetreten. Zu ihren vordringlichsten Anliegen zählt die Veränderung des Bildungssystems, weil die Kinder der neuen Zeit mit dem alten Zwangssystem ebenso wenig zurechtkommen wie die Schule mit ihnen. Auch wenn die Rationalisten unter euch mir da vielleicht nicht folgen können oder wollen: Diesem zarten Mädchen, die gemeinsam mit ihrer Mutter Bernadette schon 2 Bücher veröffentlicht hat, traue ich wie niemandem sonst die Verwirklichung meiner Vision von “Muße für Herz und Geist“ zu…

NEUE WEBSEITE: CHRISTINA VON DREIEN

In Vorfreude auf ungeahnte Möglichkeiten, die sich eröffnen könnten, grüße ich euch herzlich
Alexandra

Buchtipp – “Lernen ist wie Atmen”


Gemeinsam mit zwei Freilernermüttern, Gudrun Totschnig und Sigrid Haubenberger, haben wir es im Selbstverlag herausgegeben.

Wir alle haben das Gefühl, dass die Zeit reif ist für diese vielstimmige Darstellung, wie Freilernen in der Praxis gelebt werden kann. Lass Dich durch die Leseprobe inspirieren oder bestelle am GAIA Marktplatz Dein eigenes Exemplar mit 10% Preisvorteil für Mitglieder.

LESEPROBE BUCH ERWERBEN

Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Auch interessant

Information

Populär

Translate

Lass Dich inspirieren.

informativ und unverbindlich