Suche
Close this search box.

S & G Ausgabe 04 / 2023

Stimme & Gegenstimme Titelbild

Vom 6. bis 7. November 2022 fand im ägyptischen Sharm el-Sheikh die weltweit 27. UN-Klimakonferenz statt.

Die Gäste waren sich einig: Der gegenwärtige Klimawandel sei menschengemacht und es bedürfe gemeinsamer Anstrengungen, das 1,5-Grad-Ziel zu erreichen. Bereits im Vorfeld beschwor die deutsche Außenministerin Annalena Baerbock die Staatengemeinschaft, dem Kampf gegen die Erderwärmung höchste Priorität beizumessen.

Als probates Mittel, das Vorhaben durchzusetzen und Wetterkatastrophen zu verhindern, wird auch das sogenannte Geoengineering angesehen. Immer mehr Menschen hegen jedoch Zweifel. Sie fragen, wo die wahren Gründe für Wetterkapriolen zu suchen sind und ob das Geoengineering tatsächlich Abhilfe schafft. Ist am Ende vielleicht sogar das Gegenteil der Fall und diese Technologien werden als Klimawaffe benutzt? Ausgerechnet die Leitmedien offenbarten in den vergangenen Jahren erstaunliche, kaum bekannte Zusammenhänge. Daraus ergibt sich die Frage: Wird das Wetter bewusst verrückt gespielt?

Die Redaktion

Kommentare & Meinungen

Newsletter

Mit Freunden teilen

E-Mail
Telegram
WhatsApp
Facebook
Twitter
Drucken
2658

Fördernde Mitglieder

1674

Plattform Beiträge

9900

News Abos

81000

Aufrufe monatlich

Aktuelle Beiträge

Emmissionsfreie Heizung
CO2HeizungWärmeerzeugung

Neuartige emissionsfreie Heizung, CO2-frei

Neutrino Energy Premiere
EnergieNeutrino 12472Neutrino® Power Cube

Neutrino Energy – Premiere zwei neuer Projekte

LT1 berichtet über VTA Hydrpower - Titelbild
EnergieEnergietechnologieVTA

VTA Projekt Hydropower: Kläranlage als Kraftwerk

Orangen Frisch nach Hause Titelbild
BiofrüchteGesundheitOrangenfrischnachhause

Tomaten der Sorte RAF von El Perelló

Plattformen und Netzwerke

Translate