Inhalt wird aufbereitet
Suche
Einschränkungen
Nur exakte Treffer
Überschriften
Textsuche
Beiträge
Veranstaltungen
Partner
Events
Gaia Featured Post

Validierung der Neutrino Energieschätzung

Neutrino Nrews

Einschätzungen einer Neutrino-Arbeitsgruppe.

Forschung spielt eine wichtige Rolle bei der Neutrino® Energy Group. Das Unternehmen ist gut vernetzt mit Wissenschaftlern an zahlreichen Universitäten. Hier eine Zusammenfassung einer Arbeitsgruppe vom 04. März 2022.

Validation of neutrino energy estimation using electron scattering data
(Long Baseline) Oscillation Challenge
(Long Baseline) Oscillation Challenge
Dune
Electron for neutrinos
Why electrons?
Nuclear Physics
Nuclear Physics
Targets and beam energies
CLAS detector package
Data analysis
Background Subtraction
(e,e’) energy reconstruction
(e,e’p) calorimetric energy
A and E dependence
A and E dependence
Single transverse variable (PT)
Summary
Outline
  1. Neutrino oscillation can address fundamental questions.
    • Determine ordering of mass states
    • Measure CP symmetry violation phase
  2. They need to reconstruct their incident neutrino energy event-by event.
  3. Nuclear physics makes this hard.
  4. We tested this with electrons.
  5. There are serious discrepancies.
Neutrino oscillations
The current knowledge on neutrinos oscillation parameters in the three neutrino framework
Energy reconstruction for QE reactions
How to do an oscillation experiment
How neutrino beams are made
(Long Baseline) Oscillation Challenge
Results: kinematic coverage
A and E dependence
END
Voriger
Nächster

Download der Präsentation

Für Mitglieder der Gesellschaft für Autarkie wird nach Login im Mitgliederbereich hier der Downloadlink eingeblendet.

Die Neutrino Energy Group

Die Neutrino Energy Group ist eine deutsch-amerikanische Forschungsgruppe. Ihr Ziel ist es, Wege zu finden, die Kraft des unsichtbaren Strahlungsspektrums nutzbar zu machen. Da die fossilen Brennstoffe begrenzt sind und der Klimawandel die Entwicklung alternativer und CO2-neutraler Energiequellen erforderlich macht, widmet sich diese Forschungsgruppe einem dringenden Problem. Es ist ihnen gelungen, eine dichte Substanz zu schaffen, die mit Neutrinos und andere nicht Sichtbare Strahlungen in einer bestimmten Weise wechselwirken kann. Diese einzigartige Substanz wird zum Bau der ersten Neutrino-Photovoltaikzellen für die Stromerzeugung verwendet. Auf die Trägerschicht werden aufgedampfte Schichten aus Silizium und dotiertem Graphen aufgebracht, um das Endprodukt herzustellen. Die Dicke dieser Schichten liegt im Nanometerbereich. Wenn Neutrinos und andere nicht Sichtbare Strahlungen auf diese Substanz treffen, erzeugen sie sowohl horizontale als auch vertikale Impulse. Es ist entscheidend, dass die dotierten Materialien die richtige Schichtdicke haben. Bei optimaler Schichtdicke werden die von den Impulsen verursachten Atomschwingungen in Resonanz gebracht. Infolgedessen kann ein elektrischer Strom im Substratmaterial nachgewiesen werde. Die Hypothese besagt, dass die Menge an Energie, die geerntet werden kann, von der dabei zurückgelegten Strecke abhängt. Mit diesem Ansatz wird es bald möglich sein, elektrische Geräte überall auf der Welt aufzuladen, ohne eine Steckdose oder ein Kabel zu benötigen. Das einfache “Sammeln” von Energie aus der Umgebung ist eine praktikable Option. Als Folge davon wird die Menschheit Zugang zu einem endlosen Vorrat an sauberer Energie haben, was dazu beitragen wird, die globale Erwärmung zu verlangsamen oder aufzuhalten.

Die Neutrino® Energy Group arbeitet mit einem weltweiten Team von Wissenschaftlern und verschiedenen internationalen Forschungszentren zusammen. Sie forschen an Anwendungen zur Umwandlung von unsichtbaren Strahlungsspektren der Sonne, u.a. von Neutrinos.  Das sind hochenergetische Teilchen, die unaufhörlich die Erde erreichen und in elektrische Energie umgewandelt werden können.

Neutrino® Neuigkeiten

Internationale Publikationen

Publikationen in Deutsch

Publikationen in Englisch

Publikationen in Spanisch

Publikationen in Russisch

Publikationen in Chinesisch

Letzte Themenbeiträge

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter

Auch interessant

Stimme und Gegenstimme Titelbild

S & G Ausgabe 09 / 2022

Wer kennt die Namen Pfizer und BioNTech nicht. Durch die Corona-Pandemie und Impfstoffentwicklung wurden sie

Unterstützung

Unterstütze die Plattform - Schließe Dich an.

2552

Fördernde Mitglieder

1388

Plattform Beiträge

7560

News Abos

60000

Aufrufe monatlich

Information

Populär

InfinitySAV Timeline Titelbild

InfinitySAV – Zeitreise | 2006 – 2020

/*! elementor – v3.5.6 – 28-02-2022 */ .elementor-heading-title{padding:0;margin:0;line-height:1}.elementor-widget-heading .elementor-heading-title[class*=elementor-size-]>a{color:inherit;font-size:inherit;line-height:inherit}.elementor-widget-heading .elementor-heading-title.elementor-size-small{font-size:15px}.elementor-widget-heading

Lesen »
Newsletter

Translate

Lass Dich inspirieren.

informativ und unverbindlich