Inhalt wird aufbereitet
Suche
Einschränkungen
Nur exakte Treffer
Überschriften
Textsuche
Beiträge
Veranstaltungen
Partner

Angeblich verbotenes Buch in der Mediathek

Vor kurzem erhielten wir von einem GAIA-Mitglied ein altes Buch zum Thema “Fortschritte der Hochfrequenz-Therapie aus dem Jahr 1927”.

Dieses Buch war angeblich sogar verboten. Es wurde uns eingescannt für die Mediathek zur Verfügung gestellt.

Buch Hochfrequenztherapie, 1927Es ist nun folgendem Ordner der bewusst mensch Mediathek verfügbar:

01 Gesundheit – 03 Körperliche Gesundheit

B Umsetzungsaktivitäten – Schwingungsmedizin

In diesem Ordner ist auch eine Beschreibung einer aktuellen Technologie im Bereich der Schwingungsmedizin, der 5d-scan. Diese Methode stammt aus russischer Entwicklung und wurde von einem Österreicher weiterentwickelt.

EINSTIEG MEDIATHEK INFORMATIONEN ZUM 5D-FLASH

Das Thema Schwingungsmedizin passt perfekt zum GAIA-Gesundheitstag vom vergangenen Freitag. Da ging es um die schwingungstechnische Energetisierung von Wasser und die gesundheitliche Auswirkung auf den menschlichen Organismus. Im Vortrag von Gregor von Drabich erfuhren wir, dass bis nach dem Zweiten Weltkieg im deutschsprachigen Raum etwa 500 Institute Schwingungsmedizin angeboten haben. Das letzte Institut in Östereich wohl erst ca. 1980 herum geschlossen wurde.

Da stellen sich die Fragen:

  • Wieso ist eine Technologie, die seit Jahrzehnten im deutschsprachigem Raum im Einsatz war, still und leise nach dem Zweitem Weltkrieg verschwunden?
  • Wieso haben wir über diese Technologie nie etwas in Schule, Universitäten und Medien davon erfahren?
  • Und was welchen Zusammenhang hat das mit “Freier Energie”-Technologie von Nikola Tesla?
Für Fragen zum Thema “Schwingungsmedizin”
stehe ich gerne zur Verfügung und freue mich, wenn Interessierte den Beitrag kommentieren oder sich bei mir per E-Mail melden.

Rechtliche Hinweise

  • Dieser Beitrag ist ein reines Informationsangebot.
  • Das Angebot stellt keine Handlungsaufforderung dar. Vielmehr wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich bei den im Rahmen dieses Buches vorgestellten Behandlungsmethoden um Therapieverfahren handelt, die nicht unbedingt zu den heute allgemein anerkannten Methoden im Sinne einer Anerkennung durch die Schulmedizin gehören.
  • Es werden keine Heilversprechungen abgegeben.
  • Jede Form von Anwendungen geschieht auf eigenes Risiko im Selbstversuch. Es ersetzt keine ärztliche Behandlung. Die Verantwortung für Gesundheit, Körper und Seele liegt bei jedem selbst.
  • Sämtliche diesbezüglichen Inhalte (Texte) und Hinweise stellen keine wissenschaftlichen Abhandlungen dar. Sie verlangen von dem Interessenten, Leser und Anwender den Einsatz seines gesunden Menschenverstandes.

Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Auch interessant

stimme und gegenstimme header

S & G Ausgabe 30 / 2021

Die Welt scheint immer tiefer in extreme Coronavirus-Maßnahmen zu steuern. Sogar Kinder und Jugendliche sollen

Information

Populär

Translate

Lass Dich inspirieren.

informativ und unverbindlich