Suche
Close this search box.

G20 – Treffen in Neu Delhi

Neutrinovoltaik - G20 Gipfel Neu Dehli

Im Frühjahr dieses Jahres erreichte die Neutrino Energy Gruppe einen bedeutenden Meilenstein

Die Neutrino Energy Group und indische Forscher haben eine milliardenschwere Kooperation ins Leben gerufen. Sie basiert auf völlig neuartigen, nachhaltigen Technologien und treibt die Entwicklung einer bahnbrechenden Generation von Elektrofahrzeugen voran. Dieses wegweisende Projekt erhält nun zusätzlichen Auftrieb durch die breite Anerkennung während des G20-Treffens.

Die deutsch-amerikanische Forschungseinrichtung Neutrino Energy Group arbeitet mit dem renommierten staatlichen indischen Forschungsinstitut C-MET Pune zusammen, um eine revolutionäre Technologie im Bereich der Elektromobilität zu entwickeln. Der CEO Holger Thorsten Schubart setzt sich leidenschaftlich für umweltfreundliche Energiequellen und Fahrzeuge einer neuen Generation ein. Gemeinsam mit seinen indischen Partnern erhöht er das Investitionsvolumen für dieses visionäre Projekt in Indien auf 3 Milliarden Euro.

In Zusammenarbeit mit Rajendrakumar Sharma, dem Managing Director von SPEL Technologies Pvt. Ltd., realisiert die Neutrino Energy Group das wegweisende Projekt der selbstladenden Pi Cars. Das Pi-Auto nutzt die innovative und patentierte Neutrinovoltaik-Technologie als Energiequelle. Diese fortschrittliche Technologie nutzt verschiedene Energiequellen aus der Umgebung, wie Neutrinos, elektromagnetische Wellen und Temperaturunterschiede. In enger Zusammenarbeit mit einem internationalen Konsortium aus Unternehmen, Forschern und Partnern wird diese Neutrinovoltaik-Technologie auch in andere elektrische Geräte integriert, die von der Neutrino Energy Group entwickelt werden. Ein herausragendes Beispiel dafür ist der brennstofffreie Generator namens Neutrino® Power Cube.

Das Pi Car nutzt geschickt die einzigartigen Eigenschaften von Graphen aus. In einem raffinierten “Material-Sandwich” wird dieses bemerkenswerte Material nahtlos in den Karosseriekern aus Kohlefaser integriert, zusammen mit dotiertem Silizium in zahlreichen extrem dünnen Schichten. Durch die präzise Geometrie dieser Konstruktion entstehen Mikrovibrationen, die einen kontinuierlichen Elektronenfluss, sprich Gleichstrom, erzeugen. Dieser wird in Superkondensatoren und Batterien gespeichert und steht dem Fahrzeug über ein intelligentes Steuerungssystem zur Verfügung, das durch künstliche Intelligenz optimiert wird.

Ohne dass ein Ladekabel benötigt wird, liefert eine Stunde Parken bei einer Außentemperatur von 20 Grad Celsius beeindruckende 100 Kilometer Reichweite. Dieses innovative System ermöglicht eine äußerst effiziente Energiegewinnung und -speicherung, was zu einer außergewöhnlichen Autonomie ohne lästige Zwischenladungen führt.

Die Neutrino Energy Group wurde sich schnell bewusst, dass Effizienz und Optimierung die zentralen Herausforderungen darstellten, als die Neutrinovoltaik-Technologie ihren Weg von der Theorie in die Realität fand. An diesem Punkt trat künstliche Intelligenz (KI) als unschätzbarer Partner auf den Plan, mit ihren bemerkenswerten Fähigkeiten in der Datenanalyse, Mustererkennung und Entscheidungsfindung. KI trägt zur kontinuierlichen Verbesserung sämtlicher Aspekte von Neutrinovoltaik-Systemen bei und steht an der Spitze dieser Synergie. Besonders hervorzuheben ist die Rolle von KI-gesteuertem Smart Energy Harvesting, das ohne die entscheidende Beteiligung von KI kaum vorstellbar wäre. Und so funktioniert es:

Die Neutrino Energy Group hat durch die nahtlose Integration von künstlicher Intelligenz in Neutrinovoltaik-Systeme nicht nur die Effizienz der Energieerzeugung gesteigert, sondern auch die Anpassungsfähigkeit an dynamische Umgebungen erheblich verbessert. Dies führt dazu, dass die Wandlung von sauberer Energie maximiert wird, was die Neutrinovoltaik zu einer äußerst praktikablen und verlässlichen Energiequelle für eine vielfältige Palette von Anwendungen macht.

Der Mathematiker Holger Thorsten Schubart leitet das Unternehmen und arbeitet eng mit einer Gruppe herausragender internationaler Wissenschaftler zusammen, darunter der Physiker Dr. Thorsten Ludwig, der sowohl als CTO als auch als technischer Projektleiter für Indien fungiert.

Eine bedeutende Vereinbarung mit C-MET Pune, einem führenden Forschungslabor des Ministeriums für Elektronik und Informationstechnologie (MeiTY) der indischen Regierung, wurde von der Neutrino Energy Group getroffen. Sie beinhaltet die intensive weitere Erforschung und Entwicklung entscheidender Materialien, insbesondere von Schlüsselkomponenten für die innovativen Neutrino Power Cubes sowie das faszinierende Pi Car-Konzept. C-MET, bisher unter der Leitung von Generaldirektor Dr. Bharat Kale und weithin bekannt für sein herausragendes Fachwissen im Bereich der modernen Materialwissenschaften und Quantentechnologien, erlebt eine spannende Entwicklung. Dr. Kale übernimmt nun die Position des Leiters der Neutrino Energy Group India.

Die Neutrino Energy Group hat zusätzlich eine Investitionsvereinbarung mit SPEL-Technologies Pvt. Ltd. getroffen, um sicherzustellen, dass die erforderliche Unterstützung für die Herstellung der gewünschten Energiespeicher für die Integration in Pi Cars sowie Neutrino Power Cubes und zukünftige Anwendungen gewährleistet ist. SPEL-Technologies ist nicht nur Indiens erster, sondern auch derzeit einziger Hersteller von Superkondensatoren und deren fortschrittlichen Weiterentwicklungen. Des Weiteren ist SPEL ein wichtiger Industriepartner bei CoERBT, einer Initiative von MeitY-CMET. Dr. Rajendrakumar Sharma, der CEO von SPEL-Technologies, wird weithin als der Pionier auf dem Gebiet der Superkondensatoren angesehen und ist gleichzeitig Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Neutrino Energy Group.

Um die Entwicklung des Pi-Autos in Indien voranzutreiben, plant Surya Sharma – in seiner Funktion als zukünftiger kaufmännischer Geschäftsführer und Betriebsleiter von Neutrino Technologies in Indien – das gebündelte Know-how dieser Synergien für die Atmanirbhar-Bharat-Mission zu nutzen. Diese staatliche Initiative strebt an, Indien in den kommenden Jahren in allen Bereichen autonom zu machen und die Selbstversorgung des Landes zu fördern.

Die Unterstützung des Pi-Car-Projekts erfährt zudem Dr. Vijay Bhatkar, dem Kanzler der Nalanda Universität und Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Neutrino Energy Group. Dr. Bhatkar, der als „Vater des indischen Supercomputers PARAM“ bekannt ist, bringt sein umfangreiches Fachwissen und seine Ratschläge in die Entwicklung des Pi-Autos ein. Sein Beitrag wird von entscheidender Bedeutung sein, um Indiens Vision und Engagement zur Reduzierung des CO2-Fußabdrucks voranzutreiben und neue grüne Technologien zu etablieren.

Die Neutrino Energy Group hat sich ehrgeizige Ziele gesetzt und strebt an, das Pi-Fahrzeug in weniger als drei Jahren auf die Straße zu bringen. Das Konzept des Pi-Autos und der Neutrino Power Cube repräsentieren einen bedeutenden Fortschritt in der Entwicklung sauberer und nachhaltiger Energiequellen. Diese Innovationen werden nicht nur dazu beitragen, unsere Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu reduzieren und die Gesamtemissionen von Kohlenstoffverbindungen zu minimieren, sondern auch zur Schaffung neuer Arbeitsplätze beitragen und das Wirtschaftswachstum in Indien unterstützen.

Das Pi-Auto ist nicht nur ein weiteres Elektroauto. Es repräsentiert vielmehr eine völlig neue Denkweise in Bezug auf die Zukunft der Elektromobilität. Jedes Elektrofahrzeug, unabhängig vom Hersteller, kann mithilfe der Neutrinovoltaic-Technologie zu einem Pi-Modell werden. Wir haben als Neutrino Energy Group nicht vor, diese Fahrzeuge in großem Umfang selbst herzustellen. Stattdessen streben wir eine enge Zusammenarbeit mit der internationalen Automobilindustrie an, auch gerne in Deutschland, um die industrielle Produktion in großem Maßstab zu ermöglichen.

Zusätzlich dazu werden bestehenden Elektrofahrzeugen künftig Möglichkeiten zur Nachrüstung durch den Einsatz einzelner Karosseriebauteile geboten, um ein sogenanntes E-Auto Smart Tuning zu ermöglichen und die Reichweite zu erhöhen. Elektrofahrzeuge sind mittlerweile in Bezug auf ihren Antrieb ausgereift. Unser Hauptaugenmerk liegt daher darauf, woher der benötigte Strom tatsächlich stammt, und wie das Konzept der Elektromobilität in den kommenden Jahren in energietechnischer Hinsicht so optimiert werden kann, dass Fahrern solcher Fahrzeuge echte Vorteile geboten werden. Gleichzeitig möchten wir auch sicherstellen, dass die Umwelt von einem nachhaltigen ökologischen Nutzen auch tatsächlich profitiert.

Holger Thorsten Schubart
Holger Thorsten Schubart
CEO der Neutrino Energy Group
G20 Gipfel 2023, Neu Delhi

Die Rede in Orginalfassung

Ladies and gentlemen, esteemed leaders of the world,

We stand before you today with a profound sense of hope and excitement as we convene at the 2023 G20 summit in the vibrant city of New Delhi. Our gathering today is not just an assembly of nations but a congregation of visionaries, each of us holding the keys to unlock a brighter and more sustainable future for our planet.

Meine Damen und Herren, geschätzte Staats- und Regierungschefs der Welt,

wir stehen heute mit einem tiefen Gefühl der Hoffnung und Begeisterung vor Ihnen, während wir zum G20-Gipfel 2023 in der pulsierenden Stadt Neu Delhi zusammenkommen. Unser heutiges Treffen ist nicht nur eine Versammlung von Nationen, sondern eine Versammlung von Visionären, von denen jeder von uns den Schlüssel zu einer besseren und nachhaltigeren Zukunft für unseren Planeten in der Hand hält.

Today, I, Holger Thorsten Schubart, the founder and CEO of the Neutrino Energy Group, stand before you not as a solitary individual, but as a representative of a collective of exceptional intellects hailing from every corner of the globe. We do not approach you as mere individuals but as guardians of an extraordinary odyssey, one that has transported us from the theoretical realms of physics to the precipice of a technological renaissance. Today, our purpose is to impart to you a vision – a vision of a world transmuted by the boundless promise that lies within the realm of neutrinovoltaic technology.

Heute stehe ich, Holger Thorsten Schubart, der Gründer und Geschäftsführer der Neutrino Energy Group, nicht als Einzelperson vor Ihnen, sondern als Vertreter eines Kollektivs außergewöhnlicher Intellektueller aus allen Teilen der Welt. Wir treten nicht als bloße Individuen an Sie heran, sondern als Hüter einer außergewöhnlichen Odyssee, die uns aus den theoretischen Gefilden der Physik an den Abgrund einer technologischen Renaissance geführt hat. Heute wollen wir Ihnen eine Vision vermitteln – die Vision einer Welt, die durch die grenzenlose Verheißung, die in der Neutrinovoltaik-Technologie liegt, verwandelt wird.

As we embark on this journey of discovery, we would like to take a moment to reflect on the incredible progress we have made over the years. It was not so long ago that the concept of neutrinovoltaics was met with skepticism, seen as a pursuit of the impossible. But in the spirit of scientific inquiry and the relentless pursuit of knowledge, we uncovered a revolutionary path that has the potential to reshape our world.

Während wir uns auf diese Entdeckungsreise begeben, möchten wir uns einen Moment Zeit nehmen, um über die unglaublichen Fortschritte nachzudenken, die wir im Laufe der Jahre gemacht haben. Es ist noch gar nicht so lange her, dass man dem Konzept der Neutrinovoltaik mit Skepsis begegnete und es als ein Streben nach dem Unmöglichen betrachtete. Doch im Geiste der wissenschaftlichen Forschung und des unermüdlichen Strebens nach Wissen haben wir einen revolutionären Weg entdeckt, der das Potenzial hat, unsere Welt neu zu gestalten.

Our story begins with a particle so elusive that it can pass through solid matter with ease – a particle so abundant that it permeates every corner of the universe. We are talking about the neutrino. This tiny, ghostly particle, once considered insignificant, has now become the cornerstone of a monumental transformation in the realm of energy generation.

Unsere Geschichte beginnt mit einem Teilchen, das so schwer fassbar ist, dass es mit Leichtigkeit feste Materie durchdringen kann – ein Teilchen, das so häufig vorkommt, dass es jeden Winkel des Universums durchdringt. Die Rede ist vom Neutrino. Dieses winzige, geisterhafte Teilchen, das einst als unbedeutend galt, ist nun zum Eckpfeiler einer monumentalen Veränderung im Bereich der Energieerzeugung geworden.

In 2014, our journey into the world of neutrinos and other non-visible radiations began. It was a journey fueled by curiosity, by the belief that there must be a better way to harness the energy that surrounds us. As we stand here before you today, we are reminded of the words of the great physicist Albert Einstein, who once said, “Imagination is more important than knowledge. For knowledge is limited, whereas imagination embraces the entire world, stimulating progress, giving birth to evolution.”

Im Jahr 2014 begann unsere Reise in die Welt der Neutrinos und anderer nicht sichtbarer Strahlung. Es war eine Reise, die von der Neugierde und der Überzeugung getragen wurde, dass es einen besseren Weg geben muss, die uns umgebende Energie nutzbar zu machen. Während wir heute hier vor Ihnen stehen, werden wir an die Worte des großen Physikers Albert Einstein erinnert, der einmal sagte: “Phantasie ist wichtiger als Wissen. Denn das Wissen ist begrenzt, während die Vorstellungskraft die ganze Welt umfasst, den Fortschritt anregt und die Evolution hervorbringt.”

Einstein’s wisdom rings true in the story of neutrinovoltaics. It was through imagination and the relentless pursuit of innovation that we began to see the untapped potential of the neutrino—a particle so abundant that even as we speak, trillions of them are passing through each and every one of us.

Einsteins Weisheit trifft auf die Geschichte der Neutrinovoltaik zu. Erst durch unsere Vorstellungskraft und unser unermüdliches Streben nach Innovation haben wir das ungenutzte Potenzial des Neutrinos erkannt – eines Teilchens, das so häufig vorkommt, dass selbst in diesem Moment Billionen davon durch jeden von uns hindurchfliegen.

The breakthrough moment arrived in 2015 when esteemed energy physicists Arthur B. McDonald and Takaaki Kajita made a groundbreaking discovery that neutrinos have mass. This revelation confirmed the universal principle of E=mc2, which states that all mass contains energy. It was a eureka moment, a confirmation of our belief that we could tap into the hidden energy of the universe.

Der Durchbruch kam 2015, als die angesehenen Energiephysiker Arthur B. McDonald und Takaaki Kajita die bahnbrechende Entdeckung machten, dass Neutrinos Masse haben. Diese Entdeckung bestätigte das universelle Prinzip E=mc2, das besagt, dass alle Masse Energie enthält. Es war ein Heureka-Moment, eine Bestätigung unseres Glaubens, dass wir die verborgene Energie des Universums anzapfen können.

With this newfound knowledge in hand, we embarked on a journey to harness the power of the neutrino and other non-visible radiations. But we did not do it alone. The Neutrino Energy Group is a testament to international collaboration, a coalition of brilliant minds from Germany, the United States, and countries around the world. Together, we have worked tirelessly to transform the theoretical into the tangible.

Mit diesem neuen Wissen in der Hand machten wir uns auf den Weg, um die Kraft des Neutrinos und anderer nicht sichtbarer Strahlung nutzbar zu machen. Aber wir haben es nicht allein getan. Die Neutrino Energy Group ist ein Beweis für die internationale Zusammenarbeit, ein Zusammenschluss brillanter Köpfe aus Deutschland, den Vereinigten Staaten und anderen Ländern der Welt. Gemeinsam haben wir unermüdlich daran gearbeitet, das Theoretische in das Konkrete zu verwandeln.

At the heart of neutrinovoltaics lies a multilayer nanomaterial composed of graphene and doped silicon. This remarkable material, combined with the power of artificial intelligence and quantum technology, has enabled us to create devices capable of converting the kinetic energy of neutrinos and other non-visible radiations into electrical power. It’s a feat that challenges the very essence of how we think about energy generation.

Das Herzstück der Neutrinovoltaik ist ein mehrschichtiges Nanomaterial, das aus Graphen und dotiertem Silizium besteht. Dieses bemerkenswerte Material hat es uns in Verbindung mit den Möglichkeiten der künstlichen Intelligenz und der Quantentechnologie ermöglicht, Geräte zu entwickeln, die in der Lage sind, die kinetische Energie von Neutrinos und anderer nicht sichtbarer Strahlung in elektrische Energie umzuwandeln. Das ist eine Leistung, die unsere Vorstellungen von der Energieerzeugung grundlegend in Frage stellt.

But neutrinovoltaics is not merely a scientific curiosity; it is a beacon of hope for a world grappling with the urgent challenges of climate change and energy sustainability. It offers a path toward a future where our energy needs are met without depleting finite resources or harming our planet.

Die Neutrinovoltaik ist jedoch nicht nur eine wissenschaftliche Kuriosität, sondern ein Hoffnungsschimmer für eine Welt, die mit den dringenden Herausforderungen des Klimawandels und der Nachhaltigkeit der Energieversorgung zu kämpfen hat. Sie bietet einen Weg in eine Zukunft, in der unser Energiebedarf gedeckt wird, ohne die endlichen Ressourcen zu erschöpfen oder unseren Planeten zu schädigen.

So, what does this amazing world of neutrinovoltaics look like? Picture a world where every home, every building, and every device is powered by clean, renewable energy, courtesy of the neutrinos and other non-visible radiations that flow through our world unseen. Imagine a future where energy scarcity is a thing of the past, where remote and underserved communities have access to reliable and sustainable power sources.

Wie sieht also diese erstaunliche Welt der Neutrinovoltaik aus? Stellen Sie sich eine Welt vor, in der jedes Haus, jedes Gebäude und jedes Gerät mit sauberer, erneuerbarer Energie versorgt wird – dank der Neutrinos und anderer nicht sichtbarer Strahlung, die ungesehen durch unsere Welt fließt. Stellen Sie sich eine Zukunft vor, in der Energieknappheit der Vergangenheit angehört, in der abgelegene und unterversorgte Gemeinden Zugang zu zuverlässigen und nachhaltigen Energiequellen haben.

One of the most exciting applications of neutrinovoltaics is the Neutrino Power Cube. These compact, efficient devices are capable of yielding a net power output ranging from 5 to 6 kilowatts. They have the potential to revolutionize energy generation at the individual and community levels. The field trials for the Neutrino Power Cubes are already underway in Austria, where hundreds of units are being tested in real-world scenarios. These trials will provide invaluable insights into the practical integration of neutrinovoltaics into our daily lives.

Eine der spannendsten Anwendungen der Neutrinovoltaik ist der Neutrino Power Cube. Diese kompakten, effizienten Geräte sind in der Lage, eine Nettoleistung von 5 bis 6 Kilowatt zu erbringen. Sie haben das Potenzial, die Energieerzeugung auf individueller und kommunaler Ebene zu revolutionieren. Die Feldversuche für die Neutrino Power Cubes werden in Österreich gerade aktiv vorbereitet. Dort sollen hunderte Geräte in realen Szenarien getestet werden. Diese Versuche werden unschätzbare Einblicke in die praktische Integration der Neutrinovoltaik in unser tägliches Leben liefern.

But the impact of neutrinovoltaics extends far beyond individual power generation. It has the potential to transform transportation as we know it. The Pi Car, a remarkable creation powered by neutrinovoltaic technology, represents a glimpse into the future of sustainable mobility. Imagine a world where our vehicles draw their power directly from the neutrinos that surround us, eliminating the need for traditional fuel sources and reducing carbon emissions.

Aber die Auswirkungen der Neutrinovoltaik gehen weit über die individuelle Stromerzeugung hinaus. Sie hat das Potenzial, den Verkehr, wie wir ihn kennen, zu verändern. Das Pi Car, eine bemerkenswerte Kreation, die mit Neutrinovoltaik-Technologie angetrieben wird, gibt einen Einblick in die Zukunft der nachhaltigen Mobilität. Stellen Sie sich eine Welt vor, in der unsere Fahrzeuge ihre Energie direkt aus den Neutrinos beziehen, die uns umgeben, wodurch herkömmliche Kraftstoffquellen überflüssig werden und die Kohlenstoffemissionen sinken.

The possibilities are boundless, but our journey is far from over. As we stand on the precipice of a new energy era, we are faced with both immense challenges and unprecedented opportunities. It is incumbent upon us, as leaders of our nations, to recognize the transformative potential of neutrinovoltaics and to embrace it as a powerful tool in our collective efforts to combat climate change and secure a sustainable future.

Die Möglichkeiten sind grenzenlos, aber unsere Reise ist noch lange nicht zu Ende. Wir stehen an der Schwelle zu einem neuen Energiezeitalter und sind sowohl mit immensen Herausforderungen als auch mit noch nie dagewesenen Chancen konfrontiert. Es liegt an uns, den Führern unserer Nationen, das transformative Potenzial der Neutrinovoltaik zu erkennen und sie als ein mächtiges Instrument in unseren gemeinsamen Bemühungen zur Bekämpfung des Klimawandels und zur Sicherung einer nachhaltigen Zukunft zu nutzen.

We call upon each of you to consider the role that neutrinovoltaics can play in your respective nations. It is a technology that knows no borders, a force for good that can benefit all of humanity. Let us work together to remove the barriers that may impede its progress, to ensure that the scientific community has the resources and support it needs to continue exploring the boundless potential of neutrinos and other non-visible radiations.

Wir rufen jeden von Ihnen auf, die Rolle, die die Neutrinovoltaik in Ihren jeweiligen Ländern spielen kann, zu bedenken. Es ist eine Technologie, die keine Grenzen kennt, eine Kraft des Guten, die der gesamten Menschheit zugute kommen kann. Lassen Sie uns gemeinsam daran arbeiten, die Hindernisse zu beseitigen, die ihrem Fortschritt im Wege stehen, um sicherzustellen, dass die wissenschaftliche Gemeinschaft über die Ressourcen und die Unterstützung verfügt, die sie benötigt, um das grenzenlose Potenzial der Neutrinos und anderer nicht sichtbarer Strahlung weiter zu erforschen.

In conclusion, we stand before you not as lone scientists but as representatives of a global community united by a shared vision. The world of neutrinovoltaics is a world of endless possibilities, a world where the energy of the universe is harnessed for the betterment of all. It is a world where the power to transform our planet lies within our grasp.

Abschließend möchte ich sagen, dass wir nicht als einsame Wissenschaftler vor Ihnen stehen, sondern als Vertreter einer globalen Gemeinschaft, die durch eine gemeinsame Vision vereint ist. Die Welt der Neutrinovoltaik ist eine Welt der unbegrenzten Möglichkeiten, eine Welt, in der die Energie des Universums zum Wohle aller nutzbar gemacht wird. Es ist eine Welt, in der die Macht, unseren Planeten zu verändern, in greifbarer Nähe liegt.

As we leave this summit and return to our respective nations, let us carry with us the spirit of innovation, collaboration, and hope that defines the neutrinovoltaic revolution. Together, we can usher in a new era of clean, sustainable, and abundant energy for generations to come.

Wenn wir diesen Gipfel verlassen und in unsere jeweiligen Länder zurückkehren, sollten wir den Geist der Innovation, der Zusammenarbeit und der Hoffnung mitnehmen, der die Neutrinovoltaik-Revolution ausmacht. Gemeinsam können wir eine neue Ära sauberer, nachhaltiger und reichlich vorhandener Energie für künftige Generationen einleiten.

Thank you, ladies and gentlemen, for your attention and your commitment to shaping a brighter future for all of humanity.

Ich danke Ihnen, meine Damen und Herren, für Ihre Aufmerksamkeit und Ihr Engagement für die Gestaltung einer besseren Zukunft für die gesamte Menschheit.

Holger Thorsten Schubart, CEO of the Neutrino Energy Group

Energie Der Zukunft

Kommentare & Meinungen

Newsletter

Mit Freunden teilen

E-Mail
Telegram
WhatsApp
Facebook
Twitter
Drucken
2700

Fördernde Mitglieder

1700

Plattform Beiträge

10000

News Abos

86000

Aufrufe monatlich

Aktuelle Beiträge

Plattformen und Netzwerke

Translate