Suche
Close this search box.

S & G Ausgabe 41 / 2021 - Bauernsterben

stimme und gegenstimme header

1960 gab es in Deutschland ca. 1,5 Millionen landwirtschaftliche Betriebe, heute existieren nur noch ca. 263.000.

Laut einer Studie der DZ-Bank könnte die Anzahl bis zum Jahr 2040 auf 100.000 schrumpfen. Die überlebenden Betriebe müssten dann managergeführt und auf Wirtschaftlichkeit getrimmt sein.

Dies bedeutet, dass die kleinbäuerliche Landwirtschaft von industriell geprägten landwirtschaftlichen Betrieben verdrängt wird. Deswegen versuchen die Landwirte mit vielen Protestaktionen auf ihre verzweifelte Lage aufmerksam zu machen. Sie sprechen von einer Agenda der Zerstörung, mit der bewusst die bäuerlichen Familienbetriebe zur Aufgabe gezwungen werden.

Unsere dieswöchige S&G 41/2021 – „Bauernsterben“ geht diesem Vorwurf nach und beleuchtet einige der Ursachen und Hintergründe.

Ihr S&G-Team

STIMME & GEGENSTIMME

» FLUGBLÄTTER ZUM NACHLESEN «

Wöchentlich werden die Ausgaben zum Online-Durchblättern und zum PDF-Download aktualisiert.

« Die Völker haben ein Recht auf Stimme & Gegenstimme! »

Kommentare & Meinungen

Newsletter

Folge uns medial

Teile diese Seite

2710

Fördernde Mitglieder

1710

Plattform Beiträge

11000

News Abos

86500

Aufrufe monatlich

Spende in EUR (einmalig)

Aktuelle Beiträge

Neutrinovoltaik
EnergieEnergiezukunftNeutrinos

Neutrinovoltaik-Waver manuell vs. industriell

Rdio SOL & GAIA Sendereihe Autarkie & Me
LivesendungMedienRadio SOL

"Autarkie & Me" auf Radio SOL

Neutrino@ Car Pi Rendering
Car PiEnergieEnergiezukunft

Selbstaufladendes Pi-Auto definiert Elektroautos neu

Strom reicht in kalten Wintern nicht zum Heizen
BlackoutEnergieStrom

Energiewende hat Blackouts und steigende Kosten zur Folge

Plattformen und Netzwerke

Translate