Suche
Close this search box.

Update: Super Gravitations Vakuum Generator

Ich freue mich eine positive Entwickung mitzuteilen und werbe wieder um Unterstützung.

Dank einer großzügigen Investionshilfe konnten wir diese Woche den dringend benötigten Motor zum geplanten Projekt in der Schweiz bereits bestellen. Nach den Weihnachtstagen ist dessen Anlieferung avisiert. Im Januar 2018 wollen wir dann vor Ort in der Schweiz beginnen.

Was planen wir?

Wir möchten gemeinsam mit Partnern einen SGV-G errichten – in bekannter Schweizer Präsision. Aufgrund unseren bisherigen Erfahrungen zwischen Theorieberechnungen zu Praxiswerten sollte sich der nutzbare Output bei ca. 40kW einstellen. Abzüglich der benötigten Eingangsleistung ist das eine durchaus interessante Größenordnung für kleine und mittlere Anwendungen.

Warum tun wir dies?

Für uns ist dieser Kraftakt trotz der damit verbundenen Strapazen wichtig und es gilt für dieses Bauvorhaben ca. 200.000 EURO Zusatzaufwand zu stemmen. Dieser gliedert sich in Materialkosten für Motor, Pumpe und Equipment sowie Reisekosten für unser Team von Ingenieuren zuzüglich zu den sowieso anfallenden Aufwendungen für deren Lohn in Chile. Wir wollen jedoch unbedingt eine präsentierbare Maschine in Europa stehen haben. Diese soll dort beispielhaft für die von uns beherrschte Technologie sein. Natürlich soll sie auch dazu beitragen, dringend benötigtes neues Kapital zu generieren. Denn Gigathor verfolgt weitere ambitionierte Ziele.

Wir bitten um Unterstützung

Es ist – nach Vereinbarung – jederzeit möglich, unsere bereits erichteten Prototypen hier in Chile zu besichtigen, sollte jemand Zweifel an unserer Arbeit hegen. Wir bitten auch diesmal um wohlwollende Unterstützung. Für Investoren aus dem Kreis der GAIA Fördermitglieder stelle ich nach einem Kennenlerngespräch gern ein attraktives Angebot zusammen.

Eine Kontaktaufnahme erbitten wir zentral über unsere Webseite. Dort halten wir bereits einige Videos und Bilder vom Prototypen des SGV-G 20kW bereit. An dieser Stelle ein Danke für die gute Zusammenarbeit zwischen Gigathor und GAIA.

ZUR GIGATHOR WEBSEITE KONTAKT AUFNEHMEN

Rechtlicher Hinweis von GAIA:
Für kommunizierte Inhalte ist auschließlich der Autor verantwortlich. Die Inhalte in diesem Beitrag stellen somit keine Aufforderung zur Investition seitens GAIA dar, sie sind vielmehr ein Informationsangebot. Die Entscheidung der Unterstützung und das damit verbundene Risiko trägt jeder Investor selbst.

Hinweise für bereitgestellte Inhalte von Autoren

Kommentare & Meinungen

Newsletter

Folge uns medial

Teile diese Seite

2710

Fördernde Mitglieder

1710

Plattform Beiträge

11000

News Abos

86500

Aufrufe monatlich

Spende in EUR (einmalig)

Aktuelle Beiträge

Neutrinovoltaik
EnergieEnergiezukunftNeutrinos

Neutrinovoltaik-Waver manuell vs. industriell

Rdio SOL & GAIA Sendereihe Autarkie & Me
LivesendungMedienRadio SOL

“Autarkie & Me” auf Radio SOL

Neutrino@ Car Pi Rendering
Car PiEnergieEnergiezukunft

Selbstaufladendes Pi-Auto definiert Elektroautos neu

Strom reicht in kalten Wintern nicht zum Heizen
BlackoutEnergieStrom

Energiewende hat Blackouts und steigende Kosten zur Folge

Plattformen und Netzwerke

Translate