Inhalt wird aufbereitet
Suche
Einschränkungen
Nur exakte Treffer
Überschriften
Textsuche
Beiträge
Veranstaltungen
Partner

Energy Globe Sonderpreis 2017

Wir gratulieren zum Erfolg als „Erster Energieautarker Bauernhof Österreichs“, den nun die Jury des Energy Globes bestätigte.

Zehntausende Besucher aus praktisch allen Erdteilen der Welt, von Brasilien, Mexiko, Galiläa, Burkina Faso, Nigeria, China, Japan,.. sowie nahezu allen Europäischen Staaten haben seinen energieautarken Bauernhof im Norden Wiens in Streitdorf seit 2002 besucht.
Unzähligen Menschen, Betrieben, Landwirten und Gemeinden brachte er die vielen Vorteile einer dringendst notwendigen Bürger-Energiewende mit unzähligen Praxisbeispielen näher. In vielen hunderten Vorträgen in Österreich, Ungarn und Deutschland motiviert und bewegt er mit seinen lebendigen Praxisberichten zu erneuerbarer Energie.
Die Energiewende ist seinen Aussagen folgend das “Größte globale Friedensprojekt”. Sie ist aus vielen Gründen unausweichlich und er beschleunigt diese Wende mit all seinen Kräften. Die Verleihung fand in der bis auf den letzten Platz gefüllten Aula der LFS Tulln, der ersten energieautarken Schule Österreichs, mit Dir. Dipl.-HFFL-Ing.Josef Meisl statt.

Das Motto von Wolfgang Löser ist dabei denkbar einfach:

Aus der Region – für die Region.
So produziert er Wärme, Strom und Kraftstoff selbst. Denn die Landwirtschaft produzierte bis vor ca. 200 Jahren, Rohstoffe, Energie und Nahrungsmittel. Erst billige Kohle, Erdöl und Erdgas verdrängte diese zusehends von den Märkten. Durch Verknappung und damit wesentlichen Verteuerung der fossilen Energien gewinnen nachhaltige, erneuerbare Energien jedoch wieder wesentlich an Bedeutung.

WOLFGANG’S ENERGIEBAUERNHOF ENERGY GLOBE VERLEIHUNG

Lieber Wolfgang, wir gratulieren Dir herzlich und ich bedanke mich für Deine persönlichen Grußworte:

…DANKE für alles,…Ich bedanke mich für Euer Engagement und hoffe dich weiterhin unterstützen zu dürfen mit neuen Ideen, gerade die EE könnten mit den verschiedensten Technologien sinnvoll ergänzt werden.

Buchtip: Wolfgang Löser- Der Energierebell – Stocker Verlag

Wolfgang Löser hat für seinen jährlichen Bedarf von rund 10.000 Liter Diesel pro Jahr den Ertrag von mehr als 20 Hektar Weizen bezahlen müssen.
Seit er alle seine Fahrzeuge, vom Traktor bis zum Privat-PKW, mit Pflanzenöl betreibt, ist nur mehr eine Anbaufläche von 10 Hektar Sonnenblumen nötig. Mit dem richtigen Mix aus erneuerbaren Energiequellen kann jeder Bauernhof unabhängig werden, dabei viel Geld sparen und in Krisenzeiten, wenn fossiler Treibstoff knapp wird, trotzdem seine Produktion aufrechterhalten und die Bevölkerung mit Lebensmitteln versorgen.
Doch nicht nur um die Landwirtschaft geht es in diesem Buch, sondern auch um neue Energieformen und die Energiepolitik als solche. Irrwege und Fehlentscheidungen wie Biodiesel, Glühbirnen-Verbot und Großprojekte wie Offshore-Windanlagen und das Wüstenstrom-Projekt “Desertec”, die wiederum den Bau neuer 380-KV-Leitungen nach sich ziehen, werden thematisiert.
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Auch interessant

ÖVR-NEWS 02-2021

Nun ist es wieder soweit! Der Äther wartet auf GOOD NEWS. um die Gesellschaft entgegen

Information

Populär

Translate

Lass Dich inspirieren.

informativ und unverbindlich