Inhalt wird aufbereitet
Suche
Einschränkungen
Nur exakte Treffer
Überschriften
Textsuche
Beiträge
Veranstaltungen
Partner

Stimme und Gegenstimme Ausgabe 26/2019

Der Staat solle doch „die Lufthoheit über den Kinderbetten“ haben

sagte Olaf Scholz, SPD, 2002. Weiters: „Keine Frau sollte das Recht haben, zu Hause zu bleiben und die Kinder großzuziehen.“ (Simone de Beauvoir, ideologische Wegbereiterin des Gender-Mainstreaming)

Schon diese beiden irritierenden Aussagen von Vorreitern der Politik bzw. Ideologie lassen doch erahnen, welche Ziele mit der derzeitigen Familien- und Bildungspolitik verfolgt werden.

Unsere dieswöchige S&G 26/2019 liefert Ihnen dazu zahlreiche Expertenstimmen, die darlegen, wie die zum Gedeihen für Kinder nötige frühkindliche Bindung immer mehr durch frühkindliche „Bildung“ (natürlich in staatlichen Institutionen) ersetzt wird. Dadurch wird ECHTE Bildung erschwert bzw. verunmöglicht – eine Entwicklung, die aktuelle Schulstudien bestätigen.

In unseren Artikeln können Sie gleich selber lesen, wie, anstatt eine familien- und bildungspolitische Kurskorrektur vorzunehmen, die Irritierung von Kindern auch noch bewusst staatlich gefördert und Kinder zunehmend zur Ware degradiert werden.

Schöne Aussichten, wenn wir uns nicht dagegen wehren!
Ihr S&G-Team

DIE “STIMME UND GEGENSTIMME” – FLUGBLÄTTER ZUM NACHLESEN
Wöchentlich aktualisieren wir die Ausgaben zum Online Durchblättern oder PDF-Download.

2019 LAUFEND 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012


« Die Völker haben ein Recht auf Stimme & Gegenstimme! »


Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Auch interessant

Wolfgang Löser - Energierebell

Absturz der Getreidepreise

Panik wegen Bioenergie-Beschlüssen Gewaltiger Getreideüberschuss bewirkt massiven Zusammenbruch der Getreidepreise Bis vor ca 200 Jahren

Information

Populär

Translate

Lass Dich inspirieren.

informativ und unverbindlich