Suche
Close this search box.

Was ist Autarkie im Sozialbereich?

Sozialsystem Titelbild

Unser Sozialsystem - ein in unserer Gesellschaft sehr heikles Thema?

Die Art und Weise, wie wir sozial miteinander umgehen ist für mich schon länger  „gewöhnungsbedürftig“.

Erlebte ich in anderen Kulturen doch zumeist einen sehr viel herzlicheren und offeneren Umgang im Miteinander. Diese Unterschiede sind meiner Meinung nach durch die grundsätzliche Prägung der Glaubensmuster und die dadurch gestaltete Form des Miteinander (auch als Politik und Religion bezeichnet) geschichtlich gewachsen. So spielt für mich auch das entsprechende Bildungssystem eine große Rolle.

In unserem Kulturkreis wird schon frühzeitlich durch die Art und Weise des Lernens und der Benotung der Mensch auf unser Wirtschaftssystem vorbereitet, das auf Konkurrenzkampf basiert. Ist dann der Mensch durch diesen lebensfeindlichen Umgang in seinem Überleben gefährdet, springt das „Sozialsystem“ ein.

Begriffliche Bedeutung Sozialsystem

In der deutschen Ausgabe von Wikipedia finden sich bereits einige Begriffsbeschreibungen:

Dass dabei unser Sozialsystem einer der größten und wichtigsten Wirtschaftsfaktoren ist, wird einem erst richtig bewusst, wenn man einmal die dabei erwirtschafteten Umsätze betrachtet.

So ist in unserer derzeitigen Situation der Anteil des Wirtschaftsumsatzes, welcher durch Sozialdienstleistungen erbracht wird, signifikant im Vergleich zu Bereichen wie Produktion und Handel.

Würden wir in einer Art und Weise miteinander Umgehen, wo Achtsamkeit, Wertschätzung und ein vereintes Vorgehen auf Grundlagen der Naturprinzipien gelebt werden, würden wir uns nicht nur viel menschliches Leid ersparen. Ganz nebenbei würde auch der Bereich der Sozialdienstleistungen in unserem Wirtschaftssystem an Bedeutung verlieren, da ja ein feiner zwischenmenschlicher Umgang selbstverständlich wäre. Statt für Begleitung, Betreuung und Pflege von Menschen, die Unterstützung brauchen, Geld zahlen zu müssen, wäre es wieder selbstverständlich einander zu helfen. Ganz so, wie in der Natur eine Mutter für ihr Junges da ist, ohne Geld dafür vom Nachwuchs zu bekommen.

Bis dieses Bewusstsein in uns Menschen wieder erreicht ist bzw. die Rahmenbedingungen dazu  geschaffen sind, braucht es wohl noch einige Zeit :)

Bis dahin gilt es Schritte zu setzen, die uns in diese Richtung bringen. Einer könnte folgender sein:

Wir in der der größten Gemeinschaft , die für Unabhängigkeit und Autarkie steht, unterstützen uns gegenseitig in Herausforderungen, wo Unterstützung bei der Betreuung und Pflege von Menschen, die diese brauchen, erforderlich ist.

Ich rufe all jene auf – die sich angesprochen fühlen – mich zu kontaktieren, um gemeinsam die erforderlichen Schritte zu setzen und entsprechende Strukturen zu schaffen.

Mitglieder können nach Login gern einfach Ihren Kommentar hier unter dem Beitrag hinterlassen.

Gern beantworte ich auch Anrufe  oder SMS unter +43 660 8838812 oder lade ein, mich per E-Mail an [email protected] anzuschreiben.

Kommentare & Meinungen

Newsletter

Mit Freunden teilen

E-Mail
Telegram
WhatsApp
Facebook
Twitter
Drucken
2658

Fördernde Mitglieder

1674

Plattform Beiträge

9900

News Abos

81000

Aufrufe monatlich

Aktuelle Beiträge

Schneider Kongress Fellbach Schwabenlandhalle
Inge und Adolf SchneiderKongressNETJournal

Schneider’s Kongress: Technologien der Neuen Zeit

CO2 Titelbild, Bildquelle: Kanenori auf Pixabay
CO2KohlendioxidMedien

CO2: Funktion und Ursprung

Holcomb 40 kW Generator
EnergieEnergietechnologieEnergiewandler

Holcomb Energy System (HES) – Kostenlose Energie

Generation Grundeinkommen Titelbild
BGEGeneration GrundeinkommenGrundeinkommen

Generation Grundeinkommen Lebenszeichen

Plattformen und Netzwerke

Translate