Inhalt wird aufbereitet
Suche
Einschränkungen
Nur exakte Treffer
Überschriften
Textsuche
Beiträge
Veranstaltungen
Partner
Events
Gaia Featured Post

Scholé-Nachrichten Dezember 2021

Zum Abschluss des denkwürdigen Jahres 2021 möchte ich die Frage der Wahrheit aufgreifen.

Dies, weil sie mir wesentlich erscheint, um die hermetischen Gesetze richtig verstehen zu können. Die New Age-Bewegung hat uns viele neue Wege zur Spiritualität eröffnet. Das rief aber auch Gegenkräfte auf den Plan, denen das gar nicht recht war. Also kam eine altbewährte Methode zum Einsatz, um die Bewusstseinserweiterung der Menschen zu behindern: DIE RELATIVIERUNG DER WAHRHEIT.

Ja, aus allerhöchster Sicht ist alles gut, doch im Rahmen unserer polaren irdischen Welt ist die Unterscheidung von WAHR und UNWAHR, Gut und Böse eine unerlässliche Aufgabe: Eine rosarote Weltsicht, in der letztlich alles gleich ist, macht uns gleich-gültig und ebnet damit den schlimmsten Verbrechen den Weg! Es geht nicht um die Verurteilung der Täter, sondern um die korrekte Beurteilung ihrer Taten. Nicht um Selbstverurteilung, sondern um gewissenhafte Selbsterforschung.

Während der vergangenen Jahrzehnten hat ein schleichender Prozess dazu geführt, dass in der Rechtsprechung Verfahrensfragen immer größere Bedeutung erlangten und Moral mehr und mehr durch Political Correctness verdrängt wurde: Seither gibt es immer mehr und immer längere Verfahren und immer weniger Gerechtigkeit. Die Kompliziertheit der Verfahren ist umgekehrt proportional zur Wahrheitsfindung… Mit seinem Märchen “Des Kaisers neue Kleider” hat Hans Christian Andersen ein unvergessliches Bild geschaffen: Den fein gesponnenen Lügen der angeblichen Prachtgewänder des Kaisers stellt er die nackte Wahrheit gegenüber, die nur das unschuldige Kind zu sehen vermag! Lügen sind unendlich komplex und verschlungen, die Wahrheit hingegen so einfach, dass gerade besonders kluge Menschen sie besonders schwer zu glauben vermögen.

Im Zusammenhang mit der Corona-Krise haben die Verdrehungen der Wahrheit ein nie da gewesenes Ausmaß erreicht. Vielleicht musste der Druck so stark ansteigen, damit wir endlich den Mut aufbringen, dem Problem der Wahrheit auf den Grund zu gehen: Gibt es die Wahrheit überhaupt? Und wie ist es möglich, Milliarden Menschen in die Irre zu führen?

Von Natur aus sind Menschen für die Unterscheidung von Wahr und Unwahr bestens ausgerüstet, denn ihr Körper ist ein unfehlbarer “Wahrheitsdetektor” – das erlebe ich als Kinesiologin jeden Tag. Ist ein Mensch wirklich bei sich, schreckt er wie jedes noch unverdorbene Kind vor gefährlichen Situationen oder vor Menschen mit bösen Absichten reflexartig zurück und wendet sich, wie die Pflanze dem Sonnenlicht, dem Wahren und Guten zu. Wird der Mensch jedoch von klein auf mittels Belohnung und Strafe darauf dressiert, sich einem hierarchischen Herrschaftssystem anzupassen, verliert er den Zugang zu seinem angeborenen Wahrheitssinn. Er lernt, sich nur noch auf seinen Verstand zu verlassen, der mit der Unterscheidung zwischen Wahrheit und Lüge total überfordert ist.

Die Wurzel zahlreicher Übel ist also die gezielte VERWIRRUNG des Verstandes, das Relativieren und Verwischen von RICHTIG und FALSCH. Wäre unser innerer Kompass intakt, könnten wir spüren, dass alles, was dem Leben dient, moralisch richtig, und alles, was dem Leben schadet, moralisch falsch ist – egal ob das mit geltenden Gesetzen übereinstimmt oder nicht. Ja, sicher: Jeder Mensch hat seine eigene Wahrheit. Doch diese individuellen Wahrheiten können richtig oder falsch sein, hilfreich oder schädlich.

Der Unterschied ist sehr leicht zu definieren: Richtige individuelle Wahrheiten entstammen dem Geist, der uns allen gemeinsam ist und uns mitfühlend macht. Sie sind auf das Gemeinwohl ausgerichtet, ergänzen einander und ermöglichen ein freies Leben in Vielfalt und Frieden mit allen Lebewesen – auch den kleinsten Mikroorganismen! Falsche individuelle Wahrheiten hingegen sind das Produkt eines vom Geist abgespaltenen Verstandes. Propagiert werden sie von Individuen, die ständig unter Konkurrenzdruck stehen und ihre Wahrheiten daher gerne als Machtinstrumente missbrauchen. Andere Wahrheiten können sie dann nicht mehr dulden, und das führt zu Spaltung, Feindschaft und Krieg.

Der Unterschied ist sehr leicht zu definieren: Richtige individuelle Wahrheiten entstammen dem Geist, der uns allen gemeinsam ist und uns mitfühlend macht. Sie sind auf das Gemeinwohl ausgerichtet, ergänzen einander und ermöglichen ein freies Leben in Vielfalt und Frieden mit allen Lebewesen – auch den kleinsten Mikroorganismen! Falsche individuelle Wahrheiten hingegen sind das Produkt eines vom Geist abgespaltenen Verstandes. Propagiert werden sie von Individuen, die ständig unter Konkurrenzdruck stehen und ihre Wahrheiten daher gerne als Machtinstrumente missbrauchen. Andere Wahrheiten können sie dann nicht mehr dulden, und das führt zu Spaltung, Feindschaft und Krieg.

Wären in Sachen Covid 19 Wahrheitssucher am Werk gewesen, hätten sie durch regen konstruktiven Austausch eine Vielzahl interessanter Sichtweisen und pragmatischer Lösungen gefunden und die Welt wäre im Frieden. Leider lief es offiziell genau umgekehrt: Um der Weltbevölkerung ihr allein selig machendes pharmazeutisches Produkt, den so genannten Impfstoff zu verkaufen, haben gesellschaftliche Kräfte, denen es nur um Macht und Gewinnmaximierung geht, ein Angst schürendes Narrativ in Umlauf gebracht, dem niemand ungestraft widersprechen darf. Seit fast zwei Jahren tobt ein weltweiter Informationskrieg, der unzählige Opfer fordert…
Die Mehrheit der Menschen, von klein auf zum blinden Gehorsam erzogen, fressen den gekauften Experten und Journalisten gutgläubig aus der Hand. Um einer fragwürdigen Sicherheit willen verzichten sie freiwillig auf ihre Grundrechte. Obwohl Länder wie Australien ihnen als warnendes Beispiel dienen könnten, wollen sie immer noch nicht wahrhaben, dass sie am Ende beides verlieren werden: Sicherheit und Freiheit. Befreien kann uns nur die klare Unterscheidung zwischen Wahr und Falsch und der daraus hervorgehende Mut, uns Macht und Propaganda nicht zu beugen.
FREIHEIT UND MORAL STEIGEN ODER SINKEN SYNCHRON. Wer das verstanden hat, dem wird niemand mehr erzählen können, freiheitseinschränkende Maßnahmen wären zum Wohl des Volkes ergriffen worden. Ganz zu schweigen von gentechnischen Eingriffen in unsere DNA – die führen auf direktem Weg zum Transhumanismus, der Verschmelzung von Mensch und Maschine, und das würde das Ende unserer menschlichen Souveränität bedeuten…

“AN IHREN FRÜCHTEN – nicht an ihren Worten – SOLLT IHR SIE ERKENNEN”, heißt es im Evangelium”. Wir leben im Zeitalter der Kommunikation. Von früh bis spät werden wir mit Nachrichten bombardiert, die uns, offen oder unterschwellig, in eine bestimmte Richtung manipulieren. Nur wenige Menschen sind eigenständig genug, um sich dieser Dauerberieselung zu entziehen und auf die Früchte zu achten: Beispielsweise auf die tatsächlichen Auswirkungen der mit scheinheiligen Appellen an Solidarität und Gemeinsinn erlassenen Corona-Maßnahmen. Wie das Kind in Andersens Märchen können wache Zeitgenossen klar erkennen, was diese sogenannten “Schutzmaßnahmen” weltweit wirklich angerichtet haben:

Kranke oder alte Menschen verzweifelten, starben einsam oder flüchteten in die Demenz, als sie nicht mehr besucht werden durften. Kinder, systematisch mit Masken- und Testpflicht gefoltert, begannen sich selbst als gefährliche Virenschleudern zu empfinden und entwickelten psychische Störungen. Die Staatsschulden sind in astronomische Höhen geschnellt. Kleine und mittlere Betriebe gehen zugrunde. Die Angst vor der Krankheit wird durch Warnungen vor immer neuen Mutationen weiter geschürt. Und parallel zur Impfquote steigt die Übersterblichkeit. Unvorstellbare Summen wurden seit Anfang 2020 für Tests, Masken, Entwicklung und Herstellung experimenteller gentechnischer Substanzen, Kühltransporte, aggressive Werbung in allen Medien, Zensur- und Überwachungsmaßnahmen, Absperrungen, Plexiglasscheiben, Indoktrinationsmaterial usw. usf. ausgegeben. Stand jemals auch nur ein kleiner Bruchteil dieser Mittel zur Bekämpfung von Armut und Hunger zur Verfügung, die als Folge der “Schutzmaßnahmen” nun in vielen Ländern Millionen zusätzliche Opfer fordern…?

Doch weder Recht noch Unrecht können delegiert werden, letztlich ist jeder Einzelne für sein Tun und Lassen selbst verantwortlich. Keine legitime Regierung darf Menschen hindern, nach ihrem Gewissen zu handeln, oder sie zwingen, gegen ihr Gewissen zu verstoßen. Andererseits darf aber auch niemand seine Gewissensentscheidung an Autoritäten oder Experten delegieren. Die kriminellsten Pläne wurden und werden von Menschen umgesetzt, die “nur ihre Pflicht tun”. Diese Erfahrung fasste die Philosophin Hannah Arendt in dem prägnanten Satz zusammen: “KEIN MENSCH HAT DAS RECHT, ZU GEHORCHEN!” Als Unrecht gelten daher nicht nur Mord, Vergewaltigung, Diebstahl, Verletzung der Grenzen von anderen, Lügen und Leugnen, sondern auch UNTERLASSENE WAHRHEITSSUCHE ZUM SCHADEN ANDERER!

An der Wahl der Mittel lässt sich am sichersten beurteilen, wes Geistes Kind jemand ist: NIEMALS HEILIGT DER ZWECK DIE MITTEL! Die Einschränkung von Rechten bedeutet nichts anderes als Sklaverei. Wer behauptet, durch Grundrechtsverletzungen und Missachtung der körperlichen Unversehrtheit könne die Menschheit gerettet werden, der lügt! Die Menschenrechte sind universell und gelten für jeden Einzelnen, ohne Unterschied. Alle Opfer der Lockdowns sind Opfer eines monströsen Verbrechens! Jeder, der infolge einer aufgeschwatzten oder aufgezwungenen Impfung stirbt, ist ein Mordopfer! Denn Recht ist, was niemandem Schaden zufügt. Unrecht ist, was mir selbst oder einem anderen Lebewesen schadet oder schaden könnte.

Allen Wahrheitssuchenden und allen, die es noch werden wollen, wünsche ich ein frohes Fest der Wiederkehr des Lichts und ein neues Jahr, in dem das Eis bricht und der Wind der Freiheit zu wehen beginnt!

Alexandra

Überarbeitet: "Lernen ist wie Atmen" als eBook

Gemeinsam mit zwei Freilernermüttern, Gudrun Totschnig und Sigrid Haubenberger, haben wir es im Selbstverlag herausgegeben und 2020 auch als eBook bereitgestellt.

Wir haben das Gefühl, dass gerade in dieser Zeit des distanzierten Lernens Erfahrungen aus dem Freilernen orientieren helfen können.

Lass Dich durch die Leseprobe inspirieren oder erwirb das eBook als PDF am GAIA Marktplatz. Nutze 10% Preisvorteil für GAIA Mitglieder bei Bestellung.

Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter

Auch interessant

Unterstützung

Unterstütze die Plattform - Schließe Dich an.

2552

Fördernde Mitglieder

1388

Plattform Beiträge

7560

News Abos

60000

Aufrufe monatlich

Information

Populär

InfinitySAV Timeline Titelbild

InfinitySAV – Zeitreise | 2006 – 2020

/*! elementor – v3.5.6 – 28-02-2022 */ .elementor-heading-title{padding:0;margin:0;line-height:1}.elementor-widget-heading .elementor-heading-title[class*=elementor-size-]>a{color:inherit;font-size:inherit;line-height:inherit}.elementor-widget-heading .elementor-heading-title.elementor-size-small{font-size:15px}.elementor-widget-heading

Lesen »
Newsletter

Translate

Lass Dich inspirieren.

informativ und unverbindlich